Stefan Mross & Anna-Carina: Alles Show – So erschreckend sieht ihre Realität aus | InTouch

Stefan Mross gibt im TV gern den Strahlemann, doch Neider machen ihm das Leben schwer

Er ist ein Garant für gute Laune. Stefan Mross ist er folgreich und allseits beliebt. Doch es gibt auch Leute, die den 45-Jährige überhaupt nicht mögen. Unglaublich, was der Volksmusik-Star jetzt enthüllt: Er ist Opfer von gemeinen Hass-Attacken!

Für Fans des deutschen Schlagers ist diese Sendung ein wahrer Pflichttermin: Am 13. Juni 2021 startete endlich wieder „Immer wieder sonntags“ auf ARD. Auch in diesem Jahr hat Stefan Mross wieder einzigartige Gäste aus der Welt der Volksmusik in den Europapark Rust eingeladen. Dabei hat der Moderator doch eigentlich noch mit seinen eigenen Geistern zu kämpfen.

Anna-Carina gibt ihm Halt

Es war eigentlich ein Grund zum Feiern: Nach langer Corona-Pause durfte Stefan Mross in seiner Show “Immer wieder sonntags” endlich wieder vor Publikum auftreten. Doch die Freude wurde getrübt. Als Newcomerin Pauline (20) erzählte, dass sie plötzlich auf der Straße erkannt wird, erklärte der Moderator: “Das ist schön und ein Vorteil. Bei mir ist es so, dass die Leute die Straßenseite wechseln. Aber das ist ein anderes Thema.” Zwar lachte der Sänger das traurige Geständnis angestrengt weg, doch es blieb ein bitterer Nachgeschmack.

Seit über dreißig Jahren ist Stefan Mross in der Schlagerbranche unterwegs. Öfter sorgte er dabei auch für Negativ-Schlagzeilen mit zwei gescheiterten Ehen, Alkoholeskapaden und dem berühmt- berüchtigten Trompeter-Streit. Gut möglich, dass einige ihm das nachtragen. Doch seit 2020 ist er mit seiner Anna-Carina (28) verheiratet. Sie gibt ihm Halt und sicher tröstet sie ihn auch jetzt wieder.

Doch Stefan hat noch mehr Probleme… Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel