Tanja Bülter über ihre Krebserkrankung: "Sterben kommt nicht infrage"

Tanja Bülter, 49, hat laut eigenen Angaben das schlimmste Jahr ihres Lebens hinter sich: Nach einer Brustkrebs-Diagnose musste sie im Stillen einen schweren Kampf gegen die Krankheit überstehen, während sie sich vor den Kameras ganz professionell nichts anmerken ließ. Nun moderierte sie bei der Krebs-Convention "YES!Con 2021" und stellte schnell fest, dass dieser Job sie die vergangenen Monate noch einmal besonders stark spüren lässt.

Tanja Bülter: „Sterben geht einfach nicht“

Das Event, bei dem sich Betroffene, Angehörige und Experten über die Krankheit austauschen, ließ auch bei Bülter noch einmal ihre schwerste Zeit wieder besonders präsent werden. In einem Interview erzählt sie nun offen darüber, wie hart ihr Kampf gegen den Krebs an manchen Tagen war, warum ihr klar war, dass sie einfach nicht sterben durfte  – und warum kein Mensch nach der Diagnose die Hoffnung aufgeben sollte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel