"Tatort"-Star Dominique Horwitz: Tochter Miriam heißt nun Heinrich

Miriam Horwitz, 34, die Tochter von “Tatort”-Star Dominique Horwitz, 62, hat ein neues Leben begonnen und dafür ihren alten Namen abgelegt. Der ehemalige Kinderstar, der in der Serie “Bruder Esel” an der Seite von Dieter Pfaff (†) gefeiert wurde und sogar den Grimme-Preis erhielt, heißt künftig Heinrich Horwitz. 

“Tatort”-Star Dominique Horwitz: Tochter heißt nun Heinrich

Im Fernsehen entsprach Miriam dem Klischeebild eines typischen Mädchens. Sie hatte lange Haare und diese stets in Zöpfen geflochten. Doch heutzutage möchte sie sich nicht auf ein Geschlecht festlegen und lehnt diese Mädchen-Jungen-Unterscheidungen ab.

Vera Int-Veen

Endlich nimmt sie Stellung zu Jan Böhmermanns "Verafake"

“Ich bin divers”

Dazu erklärt sie gegenüber “Bild” weiter: “Ich bin nicht transgender. Ich bin divers. Das bedeutet, dass ich mich weder als Mann oder Frau bezeichne, ich verweigere einfach die Unterteilung”, sagt Horwitz und führt aus: “Ich bin Schwester, Bruder, Freundin oder Freund. Da gibt es keinen Unterschied.” Sie ist einfach ein Mensch. Punkt. 

Alter Name abgelegt

Wenn man Heinrich Horwitz heute mit Miriam entspricht, reagiere er gar nicht. Bereits vor fünf Jahren hat der ehemalige Kinderstar den alten Namen abgelegt und sich Heinrich genannt. 2018 wurde der neue Vorname dann zusätzlich in den Pass mit aufgenommen. 

Tatort

Alle aktuellen Ermittlerteams im Überblick




So reagierte Vater Dominique Horwitz

Spannend ist es natürlich auch zu erfahren, wie sein Schauspieler-Vater Dominique Horwitz auf diese Verwandlung reagierte. “Wir haben ein Gespräch geführt, und er war einverstanden”, sagte Heinrich gegenüber “Bild” und führte aus: “Er fände zwar den alten Namen schön, steht aber voll hinter mir. In seinem Umfeld stellt er mich mit meinem neuen Namen vor oder nennt mich mit Spitznamen Heini.” Wie schön, dass Heinrich Horwitz einfach er selbst sein kann. 

Verwendete Quellen: Bild.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel