Team-Entscheidung: Exit-Schock bei "Kampf der Realitystars"

Damit haben sie nicht gerechnet. In der heutigen Folge von Kampf der Realitystars dürfen die Neuankömmlinge Xenia Prinzessin von Sachsen (35) und Rocco Stark (35) einen Kandidaten aus der Sala rauswählen. Sie entscheiden sich für die ehemalige Germany’s next Topmodel-Kandidatin Aminata Sanogo. Danach folgt die große Überraschung – Moderatorin Cathy Hummels (33) gibt bekannt, dass dies der einzige Exit des Abends sei. Die Team-Entscheidung spielt diesmal keine Rolle.

Paradiesvogel Gino Bormann (33) bekommt in der “Stunde der Wahrheit” zwar die meisten Stimmen von seinen Mitstreitern, doch zu seinem Glück darf er trotzdem bleiben. Der ehemalige Prince Charming-Teilnehmer ist dennoch sichtlich verletzt, dass seine Konkurrenten ihn rauswählen wollten. Gino lässt die Kandidaten, die ihn gewählt haben, wissen: “Da haben wir ein bisschen Gesprächsbedarf, meine Lieben.” Besonders Jenefer Riilis Münze scheint ihn zu stören. In der Vorschau zur nächsten Folge sieht man, wie die einstigen Freunde sich gegenseitig anschreien. Gino verstehe nicht, wieso die Wahl der ehemaligen Berlin – Tag \u0026amp; Nacht-Darstellerin auf ihn fiel. Jenefer rechtfertigt ihre Entscheidung: “Ich habe dich gewählt, weil ich will, dass du, wenn du etwas hast, zu mir kommst und mir das sagst.” Das reicht Gino aber nicht als Grund. Er ist stinksauer auf die Studentin.

Dagegen scheint der Streit zwischen Kader Loth (48) und Andrej Mangold (34) schon fast harmlos. Wobei die beiden wohl auch nie beste Freunde werden. Bei der Gruppenentscheidung fiel die Wahl des Ex-Bachelors erneut auf die Berlinerin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel