‘Team kein Schlaf’: Gigi Hadids schräger Geburtstagsgruß an Zayn Malik

Der britische Sänger Zayn Malik (“I Don’t Wanna Live Forever”) feierte am Dienstag seinen 28. Geburtstag. Ihm zu Ehren postete seine Lebensgefährtin, das US-Model Gigi Hadid (25) einen so liebevollen wie schrägen Post auf Instagram. Zu einem Foto, das die beiden beim Rauchen zeigt – sie E-Zigarette, er eine echte -, schreibt sie: “Team kein Schlaf! Alles Gute zum Geburtstag für unseren Zaddy baba. So besonders. Liebe dich seit langer Zeit, danke, dass du mich zur Mama des besten Mädchens aller Zeiten gemacht hast. Wünsche dir jeden einzelnen Tag das Beste.”

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dass sie auf dem Foto einen dicken, langen schwarzen Mantel und eine Mütze nebst Einhornhausschuhen trägt und er eine orangefarbene Latzhose, deren Hosenbeine in die Socken gestopft sind, macht den schrägen Post rund. Ein zweites Foto zeigt Papa und Baby in einer Comic-Version. In den Stories zeigt sie zudem, wie der “Z-Day” gefeiert wurde: mit jeder Menge bunter Luftballons, Süßigkeiten und Spieleautomaten.

Leidenschaftliche Liebe seit 2015 und Babyglück seit 2020

Gigi Hadid und Zayn Malik sind Mitte September 2020 Eltern eines Töchterchens geworden. Das gaben das Model und der Ex-One-Direction-Sänger auf ihren Instagram-Accounts bekannt. “Unser Mädchen ist an diesem Wochenende zu uns auf die Erde gekommen, und sie hat unsere Welt bereits verändert. So verliebt”, schrieb Hadid zu einem Schwarz-Weiß-Foto, auf dem Maliks Hand zu sehen ist, wie sie das Babyhändchen hält.

Die beiden sind mit Unterbrechungen seit 2015 liiert. Sie hatte die Schwangerschaft im Mai dieses Jahres in einem Video-Interview mit Moderator Jimmy Fallon (46) in der “Tonight Show” bestätigt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel