Termin in New York: Meghan und Harry wirkten unbeholfen!

Fühlen Prinz Harry (37) und Gattin Meghan (40) sich etwa nicht mehr wohl im Blitzlicht? Am Donnerstag absolvierten der Enkel der Queen (95) und die ehemalige Suits-Darstellerin ihren ersten gemeinsamen Auftritt seit der Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana im Juni. Auch zuvor schon sah man die ausgestiegenen Royals nur noch selten zusammen in der Öffentlichkeit. Umso genauer schaut die Welt natürlich auf die neuen Fotos! Dabei fällt auf: Harry und Meghan wirken hier ganz schön unentspannt…

Das findet auch Körpersprache-Expertin Judi James: „Die Körpersprache bei diesem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt seit der Geburt ihrer Tochter deutet darauf hin, dass Meghan und Harry – vor allem aber Harry – unbeholfen und möglicherweise schüchtern sind, nachdem sie einige Zeit als Power-Paar nicht im Rampenlicht gestanden haben“, analysiert sie im Fabulous-Interview. Harry und Meghan würden sich regelrecht aneinanderklammern, wie „aus Angst“, führt die Expertin weiter aus. „Ihre Schritte sind auch überhaupt nicht synchron.“

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel