Thaddäus Meilinger über GZSZ-Comeback von Serien-Bruder Eric

Ach ja, Träumen darf man ja mal! Über zweieinhalb Jahre lang standen Thaddäus Meilinger (38) und Eric Stehfest (31) als die Brüder Felix und Chris Lehmann für GZSZ vor der Kamera. Seitdem Eric allerdings im vergangenen Jahr den Entschluss gefasst hat, sich neuen Projekten zu widmen, muss Thaddäus ohne seinen Set-Kumpel auskommen. Zwar ist ein Serien-Comeback aktuell nicht geplant, doch der Felix-Darsteller malt sich im Promiflash-Interview jetzt Erics mögliche Rückkehr aus.

“Erics Comeback müsste natürlich eine große Story mit seinem Bruder sein. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Rollen vertauschen: Felix, der Gutmensch mit Geld ,und Chris, der blutrünstige Bettelarme”, verrät der Schauspieler seine persönlichen Pläne. Ob es eines Tages tatsächlich zu solch einem Wiedersehen kommt, steht noch in den Sternen – in Thaddäus‘ Vorstellung sind die Drehbücher allerdings schon fertig. “Die Geschichten liegen alle schon bereit: in Köpfen, in Schubladen, in Mappen und in der Luft. Vielleicht wird sie irgendwer eines Tages tatsächlich schreiben. Und dann ist alles anders, als wir es uns jetzt ausdenken. Wovon wir ausgehen können, ist, dass eine sehr große Gruppe Menschen genau darauf wartet, und das ist uns auch bewusst”, resümiert der 38-Jährige.

Auch die Serienmutter der Lehmann-Brüder, Joana Schümer (51), ließ kürzlich hinsichtlich einer Reunion im Promiflash-Interview ihrer Fantasie freien Lauf. “Oh, das gäbe herrlich emotionalen Stoff, glaube ich. Sie könnten sich zufällig für dasselbe Mädchen interessieren und wenn es rauskäme, gäbe es sofort wieder ein Familiendrama”, schwärmte die Rosa-Lehmann-Darstellerin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel