Traurige Offenbarung: The Corrs-Star hatte fünf Fehlgeburten

Andrea Corr (45) gibt erschütternde Einblicke in ihr Mama-Dasein: Die Sängerin der irischen Band The Corrs und ihr Ehemann Brett Desmond sind heute zwar zweifache Eltern – bis zum gemeinsamen Nachwuchs sei es jedoch ein langer, leidvoller Weg gewesen. Nachdem sie ihrem Liebsten im August 2009 das Jawort gegeben hatte, versuchten die beiden ein Baby zu bekommen. Das klappte jedoch erst drei Jahre später: In der Zwischenzeit musste Andrea fünf Fehlgeburten verkraften!

Im Gespräch mit Daily Mail gab die “Runaway”-Interpretin erstmals Einblicke in diese traumatisierende Phase: “Sobald man feststellt, dass man schwanger ist, hofft man so sehr auf das Kind und träumt davon – und dann ist es plötzlich wieder vorbei.” Jedes Mal habe sie um das zarte Leben getrauert, das plötzlich verloren gegangen war – und hatte Panik, fortan immer Fehlgeburten zu erleiden. Diese Befürchtung bewahrheitete sich glücklicherweise nicht: 2012 wurde ihre Tochter Jean geboren und 2014 erblickte ihr Söhnchen Brett Jr. das Licht der Welt.

Ein Jahr später stand die Frontfrau schließlich nach einer fast zehnjährigen Pause mit ihrer Familie wieder auf der Bühne. The Corr besteht außer der hübschen Irin noch aus ihren drei Geschwistern Sharon, Caroline und Jim. “Ich denke, wir sind alle musikalisch in der Zeit gewachsen und haben mittlerweile insgesamt acht Kinder bekommen. Das hat viel Zeit in Anspruch genommen”, verriet Sharon 2016 gegenüber Mail Online stolz.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel