TV-Köchin Sarah Wiener trauert um ihren Vater

In seiner Gaststätte startete die Karriere von Tochter Sarah Wiener. Nun ist der berühmte österreichische Schriftsteller und Gastronom Oswald Wiener im Alter von 86 Jahren gestorben.

Das Können am Herd wurde ihr dabei quasi in die Wiege gelegt, denn auch ihr Vater Oswald Wiener war begeisterter Koch und Gastronom. Als der berühmte österreichische Schriftsteller 1968 als Initiator und Teilnehmer der Aktion „Kunst und Revolution“, die als einer der Höhepunkte der Wiener Studentenbewegung gilt, zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, flüchtete er nach Berlin und eröffnete die Gaststätte „Exil“. Dort startete Sarah Wieners Karriere.

Oswald Wiener ist mit 86 Jahren gestorben

Nun muss die heutige Starköchin um ihren Vater trauern. Oswald Wiener ist laut der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Oswald Wiener mit Ehefrau Ingrid: Der Schriftsteller ist im Alter von 86 Jahren gestorben. (Quelle: IMAGO / Manfred Siebinger)

Der Schriftsteller galt als theoretischer Kopf der „Wiener Gruppe“. Zusammen mit Gerhard Rühm, H.C. Artmann, Friedrich Achleitner und Konrad Bayer gründete er die Bewegung, deren Ziel die Erneuerung der literarischen Aussage aus dem Material der Sprache und die Reflexion auf ihre Produktionsbedingungen war. 

Als Autor veröffentlichte er mehrere literarische Werke und war parallel als professioneller Jazzmusiker tätig. 1989 erhielt Wiener den Großen Staatspreis für Literatur. Von 1992 bis 2004 war er Professor für Ästhetik an der Kunstakademie Düsseldorf.

  • Im Pool ertrunken : Baby von Rugby-Star ist tot
  • Sie wurde 24 Jahre alt: Model tot vor Krankenhaus abgelegt
  • In einem Keksgeschäft : Rapper in Keksgeschäft erschossen

Neben Tochter Sarah hat Oswald Wiener aus seiner ersten Ehe mit der Künstlerin Lore Heuermann zwei weitere Kinder. Bis zu seinem Tod war er mit der Künstlerin Ingrid Wiener verheiratet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel