Übel: "Köln 50667"-Star Luise Matejczyk von Hund attackiert

Luise-Isabella Matejczyk erlebte vor wenigen Tagen einen richtigen Schockmoment! Neben ihrer Leidenschaft, vor der Kamera zu stehen, hat die Köln 50667-Bekanntheit auch eine große Liebe für Tiere. Besonders ihre Hündin Channi ist der ganze Stolz der Reality-TV-Darstellerin. Beim Gassigehen mit der süßen Fellnase ereignete sich vor Kurzem ein tragischer Vorfall, mit dem absolut niemand gerechnet hat: Luise und ihre Hundedame wurden von einem anderen Hund brutal angegriffen!

“Channi und ich sind von einem großen Schäferhund angefallen worden, der uns regelrecht zerfleischt hat”, teilte Luise in ihrer Instagram-Story mit. Während ihr Vierbeiner drei Fleischwunden am Rücken und einen großen Schock davontrug, traf es die dunkelhaarige Schönheit schlimmer: Neben einigen Schürfwunden hinterließ der attackierende Hund nach seinem Angriff an Luises Hüfte eine tiefe Fleischwunde, die den Durchmesser eines Fünfcentstücks hat. “Ich bin so schockiert und durcheinander”, teilte die Beauty mit.

Der Hund bohrte sich mit seinem Zahn bis zum Anschlag ins Fleisch. Im Krankenhaus musste Luises Wunde daraufhin erst mal betäubt und ausgehöhlt werden, um einer möglichen Entzündung vorzubeugen. Mit einem Verband und der Einnahme von Antibiotika soll alles in den nächsten Tagen wieder komplett verheilen. Der Angriff bleibt für Luise aber erst mal präsent: “Dieser Hund hat mich so durch die Gegend geschleudert, das werde ich niemals vergessen!” Auch die Schreie ihrer Hündin hallen noch in ihren Ohren wider.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel