Um Mutter zu "rächen": Will Smith wollte seinen Vater töten!

Diese Enthüllung schockiert! Schauspieler Will Smith (53) wird am 9. November dieses Jahres seine neue Biografie „Will“ veröffentlichen. Eigentlich kennt man den Prinz von Bel-Air-Star als Strahlemann Hollywoods. Die ersten aus seinem Buch veröffentlichten Details machen jedoch schon vorab deutlich, dass sein Leben nicht nur von Sternstunden geprägt war. Im Gegenteil! In seinem Buch erzählt Will, dass Gewalt und Alkoholmissbrauch seine Kindheit bestimmten. Ein Vorfall war sogar so schrecklich, dass Will seinen Vater Jahre später töten wollte!

People veröffentlichte nun erste Auszüge aus der traumatischen Lebensgeschichte des Filmstars. „Als ich neun Jahre alt war, sah ich, wie mein Vater meine Mutter so heftig an die Seite des Kopfes schlug, dass sie zusammenbrach. Ich sah, wie sie Blut spuckte“, enthüllte Will eine schreckliche Kindheitserinnerung. Dieser Moment habe sein Leben für immer verändert. Er habe sich stets Vorwürfe gemacht, dass er damals nicht eingeschritten sei. Wills Vater, Willard Carroll Smith, Sr., starb im Jahr 2006 an Krebs. Obwohl Will offenbar ein enges Verhältnis zu ihm hatte, habe in ihm immer die Wut über die jahrelangen Gewaltexzesse gebrodelt, gab der TV-Star preis.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel