"Undercover": So lange weiß Capital Bra schon von Wachsfigur

Damit hat Capital Bra (26) den nächsten Meilenstein in seiner Laufbahn erreicht! Seit wenigen Tagen ist es offiziell: Der Rapper ist originalgetreu im Berliner Madame-Tussauds-Museum als Abbild ausgestellt. Am Donnerstag fand die Enthüllung der Statue im Wachsfigurenkabinett statt und war eine große Überraschung für die Fans. Ab sofort können Besucher also zahlreiche Fotos mit dem Double des Musikers knipsen. Capi selbst wusste übrigens schon seit erstaunlich langer Zeit, dass er eines Tages in der Ausstellung zu sehen sein wird, wie er Promiflash verriet.

“Fast zwei Jahre habe ich darauf gewartet und ich schwöre dir, ich bin voll stolz”, erzählte Capital Bra gegenüber Promiflash. So lange ist es nämlich inzwischen her, dass die Madame-Tussauds-Crew mehrere Stunden seine Körpermaße nahm, um die Figur zu modellieren. “Aber ich habe das immer undercover gehalten und keinem was davon gesagt”, betonte Vladislav Balovatsky, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt.

Warum gerade er es in die direkte Nachbarschaft von Angelina Jolie (46), Albert Einstein und Co. als erster Rapper überhaupt geschafft hat, ist ihm aber immer noch ein Rätsel. “Es gibt so viele Künstler in Deutschland, die es verdient hätten”, erklärte Capi und nannte mit seinen Rapkollegen Sido (40) und Ufo361 (33) nur zwei davon. Auf einen Moment fieberte der 26-Jährige aber besonders hin: Wenn seine Söhne die Wachsfigur ihres Papas sehen. “Ich will wissen, wie sie reagieren, ob sie mich dann erkennen, was sie sagen und ob sie mich vielleicht anfassen”, rätselte Capi.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel