Unheilbar kranke BBC-Moderatorin Deborah James: Noch ein letztes Mal ins TV

Prinz William traf sie jüngst

Unheilbar kranke BBC-Moderatorin Deborah James: Noch ein letztes Mal ins TV

Ihr trauriges Schicksal geht ans Herz. BBC-Moderatorin Deborah James (40) ist unheilbar an Darmkrebs erkrankt. Doch trotz der brutalen Diagnose wollte sie ein letztes Mal ins Fernsehen. Die 40-Jährige nahm all ihre Kraft zusammen, um diese Aufzeichnung unvergesslich zu machen.

Darum dreht sich James' letzter Auftritt im englischen Fernsehen

„Embarrassing Bodies“ heißt die britische Show, in der Deborah ihr letztes Mal Fernsehen erlebt hat. In der Reality-Sendung wird Menschen geholfen, die medizinische Probleme und schwere Schicksale haben – wie das von James.

Die Folge, in der sie über ihre Darmkrebserkrankung spricht, wurde jetzt aufgezeichnet. Auf dem Briten-Sender „E4“ soll die Show dann Ende Juni laufen. Das gab der Broadcaster bekannt. Feste Termine für die Ausstrahlungen stehen jedoch noch nicht.

Auch im schlimmsten Fall soll die Sendung laufen

Es ist der englischen Journalistin offenbar ein Herzensanliegen, Teil des Projekts zu sein. Denn sie soll eingewilligt haben, dass die Folge auch im Falle ihres Ablebens vor Sendetermin noch ausgestrahlt wird. Das berichtet die britische „Sun“. James möchte Menschen auf ihre Krankheit aufmerksam machen, Aufklärungsarbeit betreiben.

2016 kam die Horror-Diagnose für Deborah James

Mit gerade mal 34 Jahren hatte James die niederschmetternde Diagnose erhalten: Darmkrebs im vierten Stadium. Sie machte ihr Leben mit der Krankheit öffentlich. Auch Prinz William ist von ihr beeindruckt. Er besuchte sie, wie Instagram-Aufnahmen zeigen. William wird wie der Rest der Welt sicherlich einschalten, wenn Deborahs letzter, mutiger Auftritt über die TV-Bildschirme flimmert. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel