Vater Chris Broy hilft Eva Benetatou nicht mit dem Baby!

Zwischen Evanthia Benetatou (29) und Chris Broy scheint doch nicht alles so harmonisch abzulaufen! Ende Juni sind die Reality-TV-Stars zum ersten Mal Eltern geworden. Doch nur zwei Monate vor der Geburt ihres Sohnes George Angelos haben die beiden ihre Verlobung gelöst und sich getrennt. In seinem kürzlichen Statement zur Geburt betonte Chris zwar, dass er und Eva für ihr Baby “zusammenhalten” werden – aber das hört sich bei seiner Verflossenen jetzt ganz anders an…

In ihrer Instagram-Story stellte die Ex-Bachelor-Kandidatin sich einigen Fragen rund um ihr Babyglück. Ein Fan wollte dabei wissen, ob Babydaddy Chris sie im Alltag mit dem Neugeborenen unterstützt. Evas ehrliche Antwort: “Nein, der Chris hilft uns im Alltag nicht. Er hat uns bisher, seitdem der Kleine da ist, ein, zwei Mal besucht für zwei Stündchen. Alles andere mache ich mit meiner Mama, Tante oder mit Freunden, die mich unterstützen.” Auch wenn die 29-Jährige die Situation hier sehr sachlich schildert, schwingt dennoch ein gewisser Vorwurf in ihrer Stimme mit…

Ob nach dieser Enthüllung bereits der nächste Shitstorm auf Chris wartet? Schon kurz nach der Entbindung sind Evas Fans hart mit ihm ins Gericht gegangen. Der Grund: Der Influencer hat quasi direkt nach der Geburt Rabattcodes auf seinem Instagram-Kanal gepostet und sich tätowieren lassen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel