"Viele Dinge vermasselt": Jane Fonda über ihr Privatleben

Eine Hollywood-Diva zieht ihre persönliche Bilanz! Jane Fonda (83) hat eine beeindruckende Karriere hinter sich und steht auch heute noch vor der Kamera. So wirkte sie nicht nur in unzähligen Filmen und Serien mit, sondern machte sich auch als Sexsymbol der 70er-Jahre und als Fitness-Ikone einen Namen. Sie gewann zahlreiche Preise – darunter zweimal den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Sie setzt sich für Gleichberechtigung und Umweltschutz ein. Zuletzt sorgte sie mit ihrem Klima-Protest fur Trubel, für den sie sogar verhaftet wurde. Doch während viele ihren Lebenslauf imponierend finden, hat Jane offenbar eine ganz andere Meinung dazu.

“Ich habe so viele Dinge in meinem Leben vermasselt”, äußert sich die “Grace And Frankie”-Darstellerin gegenüber t-online. Sie habe nicht immer zu sich gestanden und auch im privaten Leben Rollen gespielt, nur um zu gefallen. “Ich war dreimal verheiratet. Ich habe viele Makel und habe Fehler gemacht”, fasst sie zusammen. Aber sie sei stolz darauf, immerhin aus ihren Irrtümern gelernt zu haben. Denn sie sei heute glücklicher als je zuvor, da sie verstanden habe, dass man nicht perfekt sein muss, um geliebt zu werden.

Mit Männern scheint die Single-Lady allerdings durch zu sein – in der “The Ellen DeGeneres Show” gab sie offen zu, dass sie keinen Sex mehr habe. Die 83-Jährige wolle ihre Zeit lieber mit sinnvolleren Projekten füllen. Ihre letzte Ehe mit Ted Turner zerbrach im Jahr 2001, ihre letzte Liebesbeziehung mit Musikproduzent Richard Perry endete vor rund drei Jahren.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel