Von G auf C: Joelina Karabas hatte eine Brustverkleinerung

Joelina Karabas (22) hat sich unters Messer gelegt! Die Tochter der Goodbye Deutschland-Bekanntheit Daniela Büchner (44) gewährt im Netz fast täglich Einblicke in ihr Privatleben. Regelmäßig setzt sie sich dabei auch für das Thema Body-Positivity ein. Doch tatsächlich ist die Influencerin selbst manchmal unzufrieden mit ihrem Körper. Ihre üppige Oberweite machte ihr schwer zu schaffen – und deshalb unterzog sich Joelina nun einer Brustverkleinerung!

Im Interview mit RTL sprach sie ganz offen über die Probleme mit ihrem G-Körbchen. „Es war mir nie unangenehm, weil ich habe mir immer gedacht, andere Leute machen sich größere Brüste, ich habe das von Natur. Aber irgendwann ist es unangenehm, weil es halt nicht aufhört und immer mehr wird“, gab die Beauty ehrlich zu. Joelina habe ständig mit Rücken- und Nackenschmerzen zu kämpfen gehabt. Deshalb habe sich die 23-Jährige nun dazu entschlossen, ihre Brüste bei einem Arzt im baden-württembergischen Lörrach auf ein C-Körbchen verkleinern zu lassen.

Mittlerweile hat Joelina den Eingriff auch schon gut überstanden. Drei Wochen nach der Beauty-OP musste zwar noch einmal nachgenäht werden, mit dem Ergebnis scheint sie aber trotzdem schon sehr zufrieden zu sein. „Ich bin mehr als happy“, erzählte die ehemalige Shopping Queen-Teilnehmerin freudestrahlend im Interview.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel