Vor seinem Tod: Bob Saget wollte wieder mehr Filme machen

Bob Saget (✝65) hatte noch so viel vor. Im Januar ist der Vater von drei Kindern völlig überraschend gestorben. Der Full House-Star ist im Alter von nur 65 Jahren leblos in einem Hotel in Orlando aufgefunden worden. Laut einem Bericht der Rechtsmedizin ist er in Folge eines Sturzes auf den Hinterkopf an einer Hirnblutung gestorben. Dabei hatte Bob noch große Pläne.

Der Teilnehmer der US-Version von The Masked Singer erzählte im Mai 2021 während des Podcasts „Til This Day“ dass er sich auf neue Projekte freue, mit denen er sein Publikum besonders berühren möchte. „Ich habe noch keinen Film gemacht, von dem ich das Gefühl habe, dass er jeden getroffen hat, und ich möchte ein paar davon machen“, erzählte Bob und betonte: „Ich fange gerade erst an. Ich schwöre es. Ich werde mehr sein als Bob.“

Auch kurz vor seinem Tod hatte Bob noch jede Menge Freude am Leben verspürt. Mit seinem allerletzten Instagram-Post hat der Komiker seinen Fans noch mitgeteilt: „Ich bin zurück in der Comedy, wie ich es mit 26 Jahren war. Ich glaube, ich finde meine neue Stimme und genieße jeden Moment davon.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel