Was Florian David Fitz’ Krankenhausaufenthalt mit der Aktion "#allesdichtmachen" zu tun hat

Was Florian David Fitz' Krankenhausaufenthalt mit der Aktion "#allesdichtmachen" zu tun hat

"#allesdichtmachen" – nicht laut Florian David Fitz

Was machen eigentlich die Stars der Arztserie „Doctor’s Diary“ heute so? Zumindest Florian David Fitz (46) bietet auf seinem Instagram-Account eine brandaktuelle Antwort auf diese Frage: eine Auszeit nehmen. Denn der Schauspieler liegt im Krankenhaus. Doch was hat ausgerechnet eine Bandscheiben-OP mit der Aktion „#allesdichtmachen“ zu tun?

Geschickt auf den Punkt gebracht

Da liegt er, recht entspannt und mit leichtem Lächeln im Gesicht, in einem Krankenhausbett, die Atemschutzmaske für das Selfie kurz unters Kinn gezogen: Florian scheint sich von der Operation schon wieder etwas erholt zu haben. „Liege grade im Krankenhaus nach Bandscheiben OP”, schreibt er konkret zu einem Foto von sich. Die Müdigkeit nach dem Eingriff ist dem Schauspieler an seinen Augen deutlich anzusehen, doch sein Köpfchen funktioniert schon wieder einwandfrei. Denn die Situation macht sich Florian direkt zueigen, um gegen die Aktion #allesdichtmachen zu schießen.

Denn weiter heißt es in dem Post, dass Florian jetzt genügend Zeit habe, um “die Geschichten des Pflegepersonals anzuhören”. Das relativiere vieles, meint er weiter. Unter dem Hashtag #allesdichtmachen gefolgt von drei Fragezeichen nimmt Florian Bezug auf die Aktion einiger SchauspielkollegInnen, die mit ihrer Kritik an der Corona-Politik der deutschen Regierung am Freitag für Wirbel gesorgt hatten. Florian verfolge da eine andere Sichtweise, wie er in dem Posting deutlich macht: Er wolle “mal lieber Danke sagen”.

Denn während seines Krankenhausaufenthalts wird Florian stärker denn je vor Augen geführt, wie real die Auswirkungen der Pandemie für Pflegekräfte, ÄrztInnen und RisikopatientInnen sind.

Genesungswünsche von Schauspielkollegen

In den Kommentaren finden sich viele Genesungswünsche für Florian David Fitz. Schauspielkollegin Alexandra Maria Lara (42) wünscht beispielsweise “Gute Besserung, Florian” und auch sein Kollege und guter Freund Matthias Schweighöfer (40) schreibt “Gute Besserung mein Hase”. Eine weitere Followerin scherzt in einem Kommentar “Dr. Marc Meier in den OP bitte!” und spielte damit auf Fitz’ Rolle als Chirurg in der Serie “Doctor’s Diary” (2008-2011) an.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel