Was man bisher über ihr zweites Baby weiß

Wie hat die Öffentlichkeit von Herzogin Meghans Schwangerschaft erfahren?

Am 14. Februar 2021 gaben Prinz Harry und Herzogin Meghan bekannt, erneut Eltern zu werden. "Wir können bestätigen, dass Archie ein großer Bruder sein wird. Der Herzog und die Herzogin von Sussex sind überglücklich, ihr zweites Kind zu erwarten", sagte ein Sprecher des Paares in einer Presseerklärung. Zeitgleich wurde ein Foto von Harry und Meghan veröffentlicht, auf dem der Babybauch der Herzogin deutlich zu erkennen ist.

Ist das Baby ein Junge oder ein Mädchen?

Die Mitglieder der Königsfamilie verraten das Geschlecht ihrer Kinder erst, nachdem sie geboren sind. Nach dem Austritt aus dem Königshaus müssen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht mehr an diese Regel halten. Und so verrieten die Sussexes in einem am 7. März 2021 ausgestrahlten Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey: Es wird ein Mädchen!

Wann und wo wird das Kind geboren?

Das Baby wird im Sommer 2021 zur Welt kommen. Angesichts der Tatsache, dass seine Eltern 2020 nach Kalifornien gezogen sind und seit Juli des Jahres eine Villa in Montecito bewohnen, ist es wahrscheinlich, dass das Kind in den USA und nicht in Großbritannien geboren wird.

Eine beliebte Adresse für werdende Promi-Mütter ist das "Cedars-Sinai Medical Center" in Los Angeles. Hier haben schon Kim Kardashian, Britney Spears, Victoria Beckham, Salma Hayek, Gwyneth Paltrow, Jessica Simpson and Anna Faris Kinder zu Welt gebracht. Für diejenigen, die nicht gesehen werden möchten, stehen geheime Eingänge zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt ein Gourmetkoch. Die Zimmer im "Cedars-Sinai" kosten laut "Daily Mail" um die 4000 US-Dollar pro Nacht (etwa 3382 Euro) und verfügen über eine Lounge, ein eigenes Bad und einem 24/7-Zugang zu einer "Doula", die darauf trainiert ist, "körperliche, emotionale und pädagogische Unterstützung" anzubieten.

Ähnlich luxuriös ist die Unterbringung in der Einrichtung "The BirthPlace Westwood", die von der Universität von Los Angeles betrieben wird. Ein Informant nennt GALA gegenüber außerdem das "Santa Barbara Cottage Hospital" als heißen Tipp. Vielleicht wird es aber auch eine Hausgeburt, wie andere Insider munkeln? Die soll sich Meghan schon bei Archie 2019 gewünscht haben.

Welchen Namen wird Baby Sussex tragen?

Die Vermutung liegt nahe, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry ihr Baby Diana nennen – eine Hommage an die 1997 verstorbene Mutter des Prinzen. Aber: Ein Insider sagte dem Entertainment-Portal "PageSix", dass das Paar fürchte, dass der Name "zu viel Druck auf das Kind ausüben und alles schwierig machen würde". Vor allem wolle man Vergleiche zu Prinzessin Diana vermeiden und dem Kind ermöglichen, seinen eigenen Weg zu gehen. Die britischen Wettbüros tippen neben Diana auf Alexandra, Elizabeth, Allegra, Isabella, Alice und Abigail. Allegra, so wird gemunkelt, soll Diana einst als Namen für eine eigene Tochter vorgesehen haben.

Welchen Platz in der britischen Thronfolge wird Harrys Tochter einnehmen?

Das Mädchen reiht sich auf Rang 8 hinter seinem Bruder Archie (7) und seinem Vater Harry (6) ein. Wenn die Kinder von Prinz William und Herzogin Catherine erwachsen sind und Kinder bekommen, wird Baby Sussex 2 weiter nach hinten fallen.




Nach Geburt von Baby Sussex Die Thronfolge im englischen Königshaus

Wird die Tochter von Harry und Meghan eine Prinzessin?

Nein, das Baby wird bei seiner Geburt nicht zur Prinzessin. Dies geht zurück auf eine Entscheidung von König George V., der die Anzahl der Titelträger*innen 1917 limitierte. Allerdings: Wenn Queen Elizabeth stirbt und Prinz Charles König wird, steigen das Mädchen und sein Bruder Archie nach heutigem Stand in den Stand einer Prinzessin und eines Prinzen auf. Den König George V. verfügte: Alle Enkelkinder des amtierenden Monarchen oder der amtierenden Monarchin sind berechtigt, den Titel Prinz oder Prinzessin zu tragen.

Wird das Kind royale Pflichten wahrnehmen?

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind seit 1. April 2020 keine arbeitenden Mitglieder des britischen Königshauses mehr. Stand jetzt wird ihre Tochter keine Pflichten für die späteren Könige Charles und William wahrnehmen.




Royaler Nachwuchs Königskinder von Dänemark bis Bhutan

Welche Staatsbürgerschaft wird das neue Royal Baby haben?

Da Herzogin Meghan amerikanische Staatsbürgerin und Harry britischer Staatsbürger ist, kann ihre Tochter die doppelte Staatsbürgerschaft für die USA und Großbritannien erhalten – unabhängig vom Geburtsort.

Ist Meghans und Harrys Tochter die erste Nachfahrin eines britischen Königs/ einer britischen Königin, die im Ausland geboren wird?

Nein. Maud, die Tochter von Lord Frederick Windsor, wurde 2013 in Los Angeles geboren, wo die Familie zu dieser Zeit lebte. Lord Frederick Windsor ist der Sohn von Prinz Michael von Kent, einem Cousin der Queen und damit Enkel von König George V. Maud steht aktuell auf Platz 52 der britischen Thronfolge. Allerdings ist Baby Sussex die erste Nachfahrin von Queen Elizabeth, die im Ausland geboren wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel