Wegen Hate? Henrik Stoltenberg schränkt Instagram extrem ein

Ist es das Social-Media-Aus für Henrik Stoltenberg? Der Love Island-Kandidat kassierte in den letzten Tagen einen heftigen Shitstorm. Grund dafür war seine Parodie auf das Trennungsvideo seiner Verflossenen Sandra Janina. Zusammen mit verschiedenen Reality-TV-Girls machte er sich im Netz über die trauernde Blondine lustig. Als Konsequenz auf den Hate schalteten alle Beteiligten kurzerhand die Kommentarfunktion unter ihren Social-Media-Posts aus. Doch damit nicht genug: Henrik hat seinen Instagram-Account nun noch weiter eingeschränkt!

Auf dem Instagram-Profil des Politikerenkels ist es plötzlich sehr ruhig geworden. Nachdem es schon länger nicht mehr möglich ist, Henriks Fotos zu kommentieren, wurden nun auch die Reaktionen auf seine Stories deaktiviert. Sogar der Versuch, den 23-Jährigen auf anderen Posts zu verlinken, würde nun scheitern – er schaltete auch diese Funktion ab. Mit diesen Maßnahmen scheint es gar unmöglich, mit dem Blondschopf noch in Kontakt zu treten. Rettet er sich so etwa vor der Hate-Welle?

Doch der Frauenschwarm ging noch weitere Schritte: Henriks Account ist nun nicht mehr verifiziert. Denn der blaue Haken neben seinem Username ist seit kurzer Zeit verschwunden! Ob dies seine eigene Entscheidung war oder ob die Macher der Plattform diesen Schritt gemacht haben, ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch unklar. Komplett zog sich der Reality-TV-Star aber nicht zurück – in seinen Stories gibt er noch immer Einblicke in seinen Alltag.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel