Weil sie Tochter trägt: Khloé Kardashian heftig kritisiert

Es ist nicht leicht, eine Kardashian zu sein! Kritik kennt die Familie so gut wie die meisten Menschen ihre Westentasche. Vor allem Khloé Kardashian (37) kriegt im Internet viel Hate ab. Egal, ob wegen ihres Aussehens oder ihrer Beziehung mit Tristan Thompson (30), die Unternehmerin bleibt vor nichts verschont. Der neueste Spott? Auf dem Weg zu einer Tanzschule trägt Koko ihre Tochter True (3) auf dem Arm.

Paparazziaufnahmen, die The Sun vorliegen, zeigen die Beauty mit ihrem Töchterchen auf dem Weg zu einer Tanzstunde. Was als entspannter Nachmittag begann, wurde Khloé jedoch schnell zum Verhängnis – denn: Die 37-Jährige trug ihre fast vier Jahre alte Tochter vom Auto zum Tanzstudio. Ein Verhalten, das bei den meisten Twitter-Followern auf Unverständnis stieß. Nach Auffassung der Fans sollte die Dreijährige nämlich eigentlich alt genug zum Laufen sein. “Unglaublich, dass ihr fast 150 cm großes Kind nicht alleine laufen darf!” oder “Ist True immer noch nicht dazu in der Lage, alleine zu gehen?”, machten zwei Fans ihrem Ärger Luft.

Ihr Ex-Freund Tristan scheint von der Kritik jedoch gänzlich unbeeindruckt. Noch vor wenigen Tagen hatte der Basketballer mit einem Instagram-Post Khloé zu ihrem 37. Geburtstag gratuliert und davon geschwärmt, was für eine großartige Mutter und Partnerin der Keeping up with the Kardashians-Star sei. Natürlich hatte er mit den Glückwünschen die Gerüchte um ein erneutes Liebes-Comeback der beiden ordentlich angeheizt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel