Willi als Vorbild: Jasmin Herren will sich wieder aufrappeln

Jasmin Herren (42) blickt positiv in die Zukunft! Der Tod ihres Mannes Willi Herren (✝45) ließ die TV-Bekanntheit in ein tiefes Loch stürzen. Nachdem der Partysänger leblos in seiner Wohnung gefunden wurde, musste sich die ehemalige Sommerhaus-Kandidatin sogar in ärztliche Betreuung begeben. Inzwischen hat sich die gebürtige Düsseldorferin etwas erholt, macht aber immer noch eine schwere Zeit durch. Doch sie will sich wieder vollständig zurück ins Leben kämpfen – so wie es ihr verstorbener Gatte stets getan hat!

Im Podcast „Nachricht von Sam“ sprach die 42-Jährige mit Sam Dylan (30) offen über ihren derzeitigen Zustand. „Ich hole gerade erst alles auf, habe erst vor drei Monaten angefangen, mir Beerdigungsvideos und Artikel anzugucken“, erzählte Jasmin. Zuvor habe sie das nicht übers Herz gebracht. „Ich hole mich da wieder raus. Ich habe aber das Recht, mir die Zeit zu nehmen und zu sagen: Dieses Jahr mache ich nichts“, erklärte sie. Dieses Jahr sei für sie „der blanke Horror“ gewesen, doch im kommenden Jahr wolle sie neu durchstarten: „Mein Mann ist auch immer wieder aufgestanden. Das nehme ich mit.“

Willis Kampfgeist wolle Jasmin sich zum Vorbild nehmen. „Ich werde wieder aufstehen. Ich stehe wieder auf. Ich bin schon dabei“, versicherte sie. Vor allem ihr Umfeld sei dabei eine große Hilfe: „Ich habe einen kleinen, guten Freundeskreis und wenn das so bleibt, sehe ich positiv in 2022.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel