Wurde Dieter Bohlens Vertrag mit DSDS etwa nie beendet?

Könnte da etwas dran sein? In der diesjährigen Ausgabe von DSDS fehlte Dieter Bohlen (68) am Jurypult. Stattdessen nahmen dort andere, wie beispielsweise Florian Silbereisen (40) platz – die Fans vermissten den einstigen Modern Talking-Musiker sehr. Umso schöner waren dann diese News: Dieter feiert in der letzten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel seine Rückkehr. Doch kann es sein, dass sein Vertrag mit der Castingshow nie aufgelöst wurde?

Das will Bild nun aus Insiderkreisen des 68-Jährigen erfahren haben. Demnach sei Dieters Vertrag nie aufgelöst worden, sondern gelte auch heute noch für genau 16 Monate. Angeblich habe der Musikproduzent nach seinem Ausstieg aus der Castingshow auch noch weiterhin im regelmäßigen Kontakt mit dem Sender gestanden.

Zudem hätten beide Seiten erkannt, dass eine Zusammenarbeit einfach das Beste wäre – besonders die schlechten Einschaltquoten der vergangenen Staffel hätten das befeuert. Dieter und die Verantwortlichen von RTL haben sich deswegen zusammengesetzt und das Comeback des Poptitans beschlossen. „Man hat festgestellt, dass DSDS, wenn überhaupt, nur mit Dieter hinhaut“, erklärte ein Informant diesbezüglich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel