Wurde "The Mandalorian"-Star Gina Carano bei Disney gemobbt?

Gina Carano (38) erhielt im vergangenen Monat wenig erfreuliche Nachrichten. Die Schauspielerin stand für die vergangenen zwei Staffeln von The Mandalorian in der Rolle der Cara Dune vor der Kamera. Doch nachdem sie auf ihren sozialen Plattformen die politische Lage in Amerika mit dem Holocaust verglichen hatte, war sie kurzerhand ihren Job los gewesen. Die “Deadpool”-Bekanntheit lässt sich aber nicht unterkriegen und gibt jetzt erstmals seit ihrer Kündigung ein Interview – und erhebt schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen: Die 38-Jährige soll von Disney gemobbt worden sein!

Bei der “The Ben Saphiro Show” äußert sich die Amerikanerin nun erstmalig zu den Vorfällen. Das Gespräch wurde bereits vorab aufgezeichnet und wird am kommenden Sonntag in voller Länge ausgestrahlt – einige Informationen liegen Deadline jedoch bereits vor. “Ich bin nicht die Einzige, die von dieser Firma gemobbt wurde und das weiß ich ganz genau”, schildert die Darstellerin in der Diskussion mit dem Moderator Ben Saphiro. Sie könne eine Geschichte erzählen, die das Blatt wenden würde, täte es aber nicht, um ihre ehemaligen Kollegen nicht zu verraten. “Jeder hat Angst, seinen Job zu verlieren”, erklärt die 38-Jährige weiterhin.

Da das Gespräch erst noch ausgestrahlt wird, ist noch nicht näher bekannt, was genau die Amerikanerin erzählen wird. Ihre Fans sind jedenfalls schon darauf gespannt und stehen auch weiterhin hinter ihr. “Du hast eine Armee an Menschen hinter dir” und “Du bist toll! Hör nicht auf zu kämpfen”, lauteten zwei der aufmunternden Kommentare unter ihrem neuesten Instagram-Post.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel