Yeliz Koc: Bittere Tränen nach der Geburt! Sie hat solche Angst | InTouch

Arme Yeliz Koc! Nach der Geburt ihrer Tochter Snow Elanie hat sie mit schlimmen Ängsten zu kämpfen!

Yeliz Koc könnte derzeit kaum glücklicher sein. Nach ihrer turbulenten Schwangerschaft kann sie nun endlich ihre kleine Tochter in den Armen halten. Snow Elanie hat am 2. Oktober das Licht der Welt erblickt und war bei ihrer Geburt 51 cm lang und 3005 Gramm schwer. Auch Papa Jimi Blue Ochsenknecht war trotz der Trennung und dem Zoff der letzten Wochen mit dabei.

Huch, mit dieser Nachricht sorgen Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht nun bei ihren Fans für reichlich Wirbel…

Yeliz kommen die Tränen

Natürlich sind die Fans der beiden derzeit sehr neugierig. Während einer Fragerunde auf Instagram will ein Fan nun wissen, ob Yeliz mit dem „Babyblues“ zu kämpfen hat. „Bei mir waren es die übertriebenen Sorgen um die Kleine. Ich hatte Angst, dass ihr etwas passiert, sobald ich schlafe. Deshalb war ich die ersten fünf Tage komplett wach, bis auf 2-3 Stunden Schlaf“, verrät die Neu-Mama. „Meine Mutter war die ersten Tage da und meinte, sie passt auf, damit ich ein paar Stunden schlafen kann, aber dann musste ich immer weinen. Aus Angst, dass etwas passiert. Ich habe nur mir vertraut.“

Mittlerweile scheint sich die Lage wieder etwas beruhigt zu haben und Yeliz hat genug Schlaf abbekommen, um ihren Followern die wichtigsten Fragen zu beantworten. In Zukunft möchte sie sich aber darauf konzentrieren, wieder „normal“ weiterzumachen und nicht nur über das Baby zu sprechen…

Blitzhochzeit während der Hochzeit! Bei Helene Fischer geht jetzt alles ganz schnell:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel