YouTube-Comeback: Shane Dawson schämt sich für Vergangenheit

Shane Dawson (33) meldet sich zurück! Der US-Amerikaner gehört wohl zu den Urgesteinen der YouTube-Szene. Doch rund anderthalb Jahre war es ziemlich ruhig um den Netz-Star gewesen und das aus einem bestimmten Grund. Seine älteren Clips enthielten rassistische Inhalte. Die Konsequenz: YouTube entmonetarisierte seinen Content und der Creator zog sich zurück. Doch jetzt teilte Shane ein neues Video und thematisierte darin sogar seine Vergangenheit!

„Ich schäme mich und bin entsetzt von vielen meiner alten Videos und den Dingen, die zusätzlich über mich rausgekommen sind“, räumte Shane ehrlich auf seinem YouTube-Kanal ein. Dann kam es zu einem Schneeballeffekt und er wurde Opfer der Zensurkultur: „Wenn ich darüber rede, wie es mir wirklich geht, behaupten alle ‚Du willst nur Mitleid‘. Deswegen möchte ich auch gar nicht darüber sprechen“, erklärte er einen der Gründe für seine Netz-Pause, die nun aber vorbei ist.

„Ich will nicht derjenige sein, der aufgegeben hat und vor dem Internet weggelaufen ist, weil er Angst hatte“, gab er weitere Einblicke in seine Gefühlswelt. Die meisten seiner Follower zeigten sich verständnisvoll und hinterließen liebe Kommentare unter dem Video: „Wie emotional erwachsen du geworden bist, ist wirklich inspirierend. Mach weiter so“, schrieb etwa eine Userin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel