Zu schnell erkannt? "The Masked Singer"-Susi war enttäuscht!

Das hatte sie sich ganz anders vorgestellt! Am Donnerstag flimmerte das große Finale der wohl geheimnisvollsten Show Deutschlands über die Bildschirme: Fünf maskierte Promis gaben in der letzten The Masked Singer-Show noch einmal einige Songs zum Besten, darunter auch Profi-Boxerin Susianna Kentikian (31). Dabei vermuteten Fans bereits seit Wochen, dass die Sportlerin im Monsterkostüm stecken könnte. Mit einer so schnellen Demaskierung hatte Susi allerdings nicht gerechnet!

Nachdem das Geheimnis um ihre wahre Identität nun auch ganz offiziell gelüftet ist, hakte Promiflash nach: Wie hat es sich für die 31-Jährige angefühlt, als ihr Name zum ersten Mal gefallen war und die Indizien dann eindeutig für sie sprachen? “Das war dann so ein: ‘Oh, okay. Jetzt haben sie mich erraten. War so ein bisschen traurig, denn ich hatte schon so auf diese Überraschung gehofft, dass keiner damit rechnet. Eine Boxerin, dass sie auch so singen kann. Und da war ich ein bisschen traurig”, gestand Susi.

Tatsächlich war die Brünette bereits Mitte Juli als Favoritin hinter der Monstermaskerade gehandelt worden. Von diesen Diskussionen habe sie sich aber bis zur Demaskierung nicht beirren lassen: “Trotzdem habe ich gesagt: ‘Nein, wir kämpfen uns durch, egal was ist.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel