25 Jahre "Unter uns": Das war Isabell Hertels liebster Dreh

Isabell Hertel (47) hat nur gute Erinnerungen an ihre Serienzeit! Seit 1994 flimmert Unter uns über die deutschen TV-Bildschirme und versorgt die Fans mit turbulenten Geschichten rund um die Bewohner der Schillerallee. Auch Darstellerin Isabell hat mit ihrer Figur Ute einige Höhen und Tiefen erlebt – denn sie ist quasi von Anfang an dabei. Anlässlich der 6.500. Folge der Daily Soap, die schon am 2. Dezember bei RTL lief, lässt die Schauspielerin jetzt ihre Lieblingsmomente Revue passieren. Die Erinnerungen an einen Dreh haben sich dabei ganz besonders ins Gedächtnis gebrannt.

In “‘Unter uns’ – Der offizielle Podcast” will ihr TV-Kollege Patrick Müller (32) wissen, an welches “Unter uns”-Erlebnis sie sich am liebsten erinnert. “Das ist definitiv immer dieselbe Antwort auf diese Frage: Es ist in der Tat Irland, weil es damals etwas Besonderes war – ich war jung, ich war noch nicht so lange dabei und dann hast du nicht nur deinen ersten Job, sondern auch einen Dreh im Ausland”, schwärmt die 47-Jährige. Tatsächlich habe auch der Tobias-Darsteller bei internen Feiern immer wieder von dem Irland-Dreh erzählt bekommen. “Das war wirklich eine aufregende Woche und das ist eine Geschichte, die im Kopf bleibt”, betont die gebürtige Baden-Badenerin.

Was haben die Stars damals überhaupt gemacht? “Wir haben dort die Hochzeit von Till und Ute gedreht und das war in eine Geschichte eingebunden, in der Till Leukämie hatte und es keine Hoffnung mehr gab und Till Irland einmal sehen wollte”, fasst Isabell den damaligen Plot zusammen. Dank einer Spende von Rolf Jäger (Stefan Franz, 54) konnte ihr Serien-Ehemann am Ende aber gerettet werden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel