Andrea Kiewel: Eklat vor laufenden Kameras! | InTouch

Andrea Kiewel darf beim ZDF-“Fernsehgarten” endlich wieder Publikum empfangen. Doch dann kam es zu einem Zwischenfall vor laufenden Kameras, der so nicht geplant war…

Der “Fernsehgarten” zählt zu einer der erfolgreichsten Sendungen im ZDF und ist ein absoluter Dauerbrenner am Sonntagvormittag. Aufgrund der Corona-Pandemie waren in beinahe keiner Show mehr Zuschauer vor Ort zugelassen. Da die Infektionszahlen aber deutlich zurückgegangen sind, ist Live-Publikum nun wieder möglich – so auch im ZDF-“Fernsehgarten”. Doch dann kam es zu einem Zwischenfall.

Publikum muss evakuiert werden

Zuschauer mussten plötzlich in Sicherheit gebracht werden, da ein Unwetter für ordentlich Chaos sorgte. Das hat sich Andrea Kiewel sicher ganz anders vorgestellt! Um 12 Uhr begrüßte die Moderatorin noch die Zuschauer – doch 15 Minuten später war schon wieder Schluss! Das Open-Air-Gelände musste aufgrund des Unwetters geräumt werden.

Huch, mit dieser Nachricht lässt Andrea Kiewel ihre Fans jetzt besonders hellhörig werden…

Und Andrea Kiewel? Sie sah das ganze ziemlich locker. “Das ist ja das Tolle an Livefernsehen (…) Kaum hat die Sendung begonnen, bringen wir die Zuschauer in Sicherheit”, so die Moderatorin. Alle Zuschauer vor Ort wurden in ein Gebäude auf dem Lerchenberg gebracht. Die Show selber musste aber nicht abgesagt werden. Andrea Kiewel sendete dann aus einem Gartenhäuschen, wo auch die Künstler aufgetreten sind. In einer Live-Sendung ist eben manchmal Kreativität gefragt…

Steht der ZDF-“Fernsehgarten” vor dem Aus? Mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel