“Die Geissens”: Gibt es ein Spin-off mit Davina und Shania?

Familie Geissen startet am Montagabend in die 18. Staffel ihrer Doku-Soap. Ob es auch die letzte sein wird, erklären Carmen und Robert Geiss im Interview.

"Die Geissens" sind zurück: Am Montagabend (20:15 Uhr bei RTLzwei) startet die Millionärsfamilie mit ihrer Doku-Soap "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!" in die bereits 18. Staffel. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. "So schnell werdet ihr uns nicht los", lacht Robert Geiss (55) im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Und wer weiß, vielleicht startet ja schon bald ein Spin-off mit den Töchtern Davina (16) und Shania (15). "Also ich würde da sofort einschalten!", stellt Carmen Geiss (54) klar.

Sehen Sie hier, wie alles begann: Die erste Staffel der Doku-Soap "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!" können Sie hier bestellen

Sie starten jetzt schon in die 18. Staffel Ihrer Doku-Soap. Hätten Sie je gedacht, dass sich die Sendung so lange halten wird?

Robert Geiss: Wir konnten am Anfang ja nur erahnen, ob und wie unsere Sendung auf RTLzwei laufen wird. Dass unsere Doku-Soap so eine Entwicklung nehmen würde, hätten wir am Anfang sicher nicht gedacht. 18 Staffeln sind schon echt der Wahnsinn – darüber freuen wir uns natürlich riesig. So schnell werdet ihr uns nicht los (lacht)!

Wie viel Leidenschaft brennt noch in Ihnen für Ihre Sendung?

Carmen Geiss: Also wir machen das wirklich gerne! Das gehört ja schon fest zu unserem Leben und wir könnten uns kaum mehr vorstellen, ohne unsere Zuschauer zu unseren Abenteuern zu starten.

Zum Auftakt der Staffel machen Sie Abu Dhabi unsicher. Nach Roberts Posting vor einer Moschee gab es einen gewaltigen Shitstorm. Bereuen Sie diesen Post?

Robert: Ich finde es schade, dass mein Post so negativ aufgefasst wurde. Ich meinte das humorvoll und bereue nichts. Dazu stehe ich.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel