Diskussionen bei "Die Alm" brachten Eddy an seine Grenzen

Diese Sache stresste Eddy Kante bei Die Alm besonders! Nach dem Show-Aus mehrerer Kandidaten in der letzten Folge der Sendung sollen diese Woche gleich zwei neue Promis in die einfache Berghütte einziehen. Einer davon ist Eddy, der damals als Bodyguard von Udo Lindenberg (75) arbeitete und mittlerweile zur Olivia Jones (51)-Familie auf dem Hamburger Kiez gehört. Der Leibwächter plauderte jetzt im Interview mit Promiflash über seine Erfahrungen in der Fernsehsendung – und verriet, was ihn bei seiner Erfahrung dort besonders viel Kraft raubte.

Anstrengend war für ihn dabei nicht nur der raue Lebensstil auf der Alm inklusive dem Waschen mit kaltem Wasser, wie er im Vorfeld vermutete. Was ihn besonders forderte, waren die Gespräche mit den anderen Hütten-Bewohnern: “Dass man sich immer zusammen an den Tisch gesetzt hat und diskutieren wollte, das hat mich schon an meine Grenzen gebracht”, erklärte er im Interview und fügte hinzu: “Das war ja wie bei den Politikern.” Eigentlich sei der Kiez-Profi aber wohl ein echter Teamplayer, wie er gegenüber Promiflash betonte.

Auch wenn die erste Folge mit Eddy noch nicht ausgestrahlt wurde, deutete er bereits an, mit wem er diskutiert haben könnte: Neuzugang Paris, die mit ihm in die Sendung kam, sei ihm wohl unsympathisch gewesen. Auf die Frage, ob er mit seinem eher rauen Ton angeeckt sein könnte, antwortete er: “Ich weiß es nicht: Ich bin kein Priester und lebe nicht vom Glauben”, und lachte dann herzlich.

“Die Alm – Promischweiß \u0026amp; Edelweiß” – ab 24. Juni 2021, sechs Folgen, immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel