Emotional! ARD veröffentlicht letzte Szenen von Karl Dall

Der im November verstorbene Moderator, Sänger, Schauspieler und Komiker Karl Dall (1941-2020) wäre am 1. Februar 80 Jahre alt geworden. Die ARD-Telenovela “Rote Rosen” ehrt ihn jetzt auf ganz besondere Weise – mit einem bisher unveröffentlichten Zusammenschnitt aus einzelnen Szenen, die Dall kurz vor seinem Tod noch abdrehen konnte.

“Es war uns eine Ehre”

“Weil er als bekennender ‘Rote Rosen’-Zuschauer unbedingt auch einmal in der Daily Novela mitspielen wollte, erfüllen wir ihm diesen Wunsch mit weinendem und lachenden Auge – ein unveröffentlichter Zusammenschnitt seines ersten und tragischerweise auch letzten Drehtags bei uns in Lüneburg”, schreibt das Team hinter der Produktion. “Es war uns eine Ehre, ihn kennengelernt und mit ihm gearbeitet zu haben.”

Dall sollte eigentlich als Rockstar Richie Sky ab Mitte Januar 2021 in 15 Folgen von “Rote Rosen” zu sehen sein. Die Arbeiten mussten allerdings nach seinem ersten Drehtag unterbrochen werden. Unter Berufung auf die Familie Dalls teilte das Erste damals mit, dass er “in seinem Lüneburger Apartment mit dem Verdacht auf einen Schlaganfall” behandelt werden musste und medizinisch betreut werde. Von dem Schlaganfall konnte der Schauspieler sich nicht mehr erholen und verstarb wenige Tage später.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel