Er ist der Neue bei "SOKO Leipzig"

Das Ermittlungsteam der ZDF-Serie „SOKO Leipzig“ bekommt einen neuen Kollegen. Schauspieler Johannes Hendrik Langer steigt ein. Er spielt den Kommissar Moritz Brenner.

Laut Mitteilung ist Langer bereits in der „SOKO“-Folge vom morgigen Freitag, den 5. November 2021 zum ersten Mal in seiner neuen Rolle im ZDF zu sehen. Die Episode „Für Luise“ läuft um 21:15 Uhr. 

Moritz Brenner ist ein sturer, willensstarker Kommissar mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn, heißt es. Der 30-Jährige wird aus Berlin nach Leipzig kommen, wo er zuvor beim Drogendezernat gearbeitet hat. Genau wie sein Darsteller ist Brenner humorvoll und loyal, wie Langer in der Pressemeldung zitiert wird.

„Zeit, etwas Neues zu wagen“

Für Johannes Hendrik Langer ist die „SOKO“ etwas ganz Neues. Er erklärt: „Ich habe in Berlin zehn Jahre fest im Ensemble am Theater gespielt und nun war es Zeit, mal was Neues zu wagen.“ Er habe durch die Serie die Möglichkeit, sich „als Schauspieler neu zu erfinden“. Langer hatte bereits in verschiedenen Serien Gastauftritte. 

  • Ex-„SOKO“-Star: Nilam Farooq gegen Frauenquote
  • Probleme im deutschen Film: Daniel Donskoy: “Man kann überall was tun“
  • Wohnung zu teuer: “SOKO Leipzig“-Star zieht ins Altenheim

„SOKO Leipzig“ läuft seit 20 Jahren im ZDF. Derzeit ist die Serie in der 21. Staffel. Die derzeitigen Hauptdarstellerinnen und Hauptdarsteller sind neben Neuzugang Johannes Hendrik Langer außerdem Melanie Marschke (spielt Kriminalhauptkommissarin Ina Zimmermann), Marco Girnth (spielt Kriminaloberkommissar Jan Maybach) sowie Amy Mußul (spielt Kriminalkomissarin Kim Nowak).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel