Eva Mona Rodekirchen trauert auf Instagram um Alex

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

7. April 2021

Eva Mona Rodekirchen trauert noch immer

GZSZ-Fans mussten sich am 19. Juni 2020 von Alexander Cöster – gespielt von Clemens Löhr, 52, – verabschieden, und zwar für immer. Der Kiez-Liebling starb den Serientod, nachdem er von einem LKW angefahren worden war. Nicht nur die Fans trauern um den Charakter, auch GZSZ-Kollegin Eva Mona Rodekirchen, 44, die in ihrer Rolle als Maren durch den Unfall ihren Partner verlor, fiel der Abschied alles andere als leicht.

Auf Instagram gedenkt Eva Mona Rodekirchen ihrem ehemaligen Serienpartner. "Ach Alex", schreibt sie zu einer traumhaften Landschaftsaufnahme. Dazu setzt sie unter anderem die Hashtags "Du fehlst mir" und "Freundschaft".

https://www.instagram.com/p/CNSah6jBzFo/

Doch Clemens Röhr hat der Serie nicht ganz den Rücken gekehrt. Inzwischen arbeitet er als Regisseur für die beliebte Daily. Die beiden GZSZ-Stars haben sich sowohl vor, als auch hinter der Kamera blendend verstanden. Kein Wunder, die beiden sind im echten Leben sogar Nachbarn, wie der 52-Jährige einst im GZSZ-Podcast verriet.

Die Fans bekommen ihren "Alex" allerdings nicht mehr zu sehen. Auf Instagram bedauern sie auch Monate später den Ausstieg ihres Ex-GZSZ-Stars mit zahlreichen Tränen-Emojis.

6. April 2021

Die Beziehung zwischen Nihat (Timur Ulkür) und Lilly (Iris Mareike Steen) hält die GZSZ-Fan-Gemeinde weiter auf Trab. Nachdem der Vereinsheim-Besitzer und die Ärztin nach langem Hin und Her endlich zueinander gefunden haben, kommt auch schon die erste Belastungsprobe für die Beziehung: Lilly ist für einen Hilfseinsatz nach Kenia gereist. Nihat will sie begleiten. Und dann das.

Die Kollegin, die ihn während seiner Abwesenheit im Vereinsheim vertreten soll, fällt wegen gesundheitlicher Probleme aus. Nihat muss zuhause bleiben. Damit nicht genug der Probleme, denn er erfährt, dass Lillys Kollege Tino an der Afrika-Reise teilnimmt. Das Problem: Die beiden hatten mal was miteinander. In Nihat kocht die Eifersucht hoch – mit fatalen Folgen.

Paul (Niklas Osterloh) traut seinen Augen nicht, als er eines Tages plötzlich Tuner (Thomas Drechsel) statt Nihat (Timur Ülker) im Vereinsheim vorfindet. Nihat ist mit einer Blondine abgerauscht. Denn: Er glaubt, dass Lilly ihn mit Tino betrügt und will es ihr heimzahlen. Doch nach Meinung von Paul und Tuner ist das eine ganz blöde Idee. Sie sprechen über die verzwickte Situation und wie es soweit kommen konnte …

Diese GZSZ-Szene strahlt RTL allerdings nicht im Fernsehen aus, sondern zeigt sie exklusiv auf RTL.de. Fans können das Video hier abrufen.

GZSZ-News der vergangenen Tage

Die GZSZ-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel