Filmfestspiele in Cannes: Jodie Foster erhält Goldene Palme

Was für eine Ehre für Jodie Foster (58)! Seit sie mit dem Spielfilm “Taxi Driver” von Martin Scorsese (78) als 13-Jährige den internationalen Durchbruch schaffte, gehört die Schauspielerin zu den ganz Großen in Hollywood. Für ihre Hauptrolle im Filmdrama “Angeklagt” erhielt sie 1989 ihren ersten Oscar, für die Verkörperung der FBI-Agentenanwärterin Starling in “Das Schweigen der Lämmer” 1992 den zweiten. Bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes wird die zweifache Mutter nun gleich doppelt geehrt.

Bei den Festivitäten in der französischen Metropole ist Jodie als Ehrengast geladen und wird voraussichtlich am 6. Juli die Eröffnungsfeier besuchen. Zudem wird die zweifache Oscar-Preisträgerin ebenfalls eine Auszeichnung, nämlich die goldene Ehrenpalme bei den Festspielen überreicht bekommen. “Ich fühle mich geschmeichelt, dass Cannes an mich gedacht hat”, teilte die Filmregisseurin kürzlich mit. Sie sei sehr geehrt und dankbar, einige Worte der Weisheit an eine neue Generation von Filmemachern richten zu können.

Für die Hollywood-Schönheit schließt sich mit ihrer Anwesenheit bei der Veranstaltung in diesem Jahr gewissermaßen ein Kreis. Als die offen lesbisch lebende Produzentin zum ersten Mal als Teenager in Cannes war, präsentierte sie den Film, mit dem sie damals weltweite Berühmtheit erlangte. Das Drama “Taxi Driver” gewann im Jahr 1976 zudem die Goldene Palme.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel