GZSZ: Gamze Senol wagt ein Umstyling – die Reaktionen im Netz sind eindeutig

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” (GZSZ): Daten und Fakten

  • Die erste Episode von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) wurde am 11. Mai 1992 gesendet.
  • Die Dreharbeiten für GZSZ begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. 
  • 1995 zog die GZSZ-Crew nach Potsdam um, wo seither in Babelsberg gedreht wird.
  • Im Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Episoden produziert. 
  • Die Episoden werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert.
  • "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags, um 19.40 Uhr auf RTL. 

GZSZ: Alle aktuellen News rund um die Erfolgsserie

2. September 2021

Für ihre Rückkehr wurde Gamze Senol umgestylt – und die Fans lieben es

Diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe! Gamze Senol, 28, kehrt in ihrer Rolle als Shirin Akinci zu RTL zurück. Im GZSZ-Ableger "Nihat – Alles auf Anfang" feiert die Schauspielerin ihr großes Comeback. Nihat (Timur Ülker, 32) begegnet seiner Cousine, als er in Hamburg nach seiner Mutter und den Wurzeln seiner Familie sucht: Plötzlich steht er in einer Tuning-Werkstatt vor ihr. 

Shirin hat sich nicht nur weiterentwickelt nach dem Unfalltod von Alexander Köster (Clemens Löhr, 53), sondern sich auch optisch verändert: Statt ihrer Locken trägt die Ex von John Bachmann (Felix von Jascheroff, 39) die Haare jetzt glatt. Auf Instagram postet der GZSZ-Liebling das Ergebnis – und die Fans sind ganz aus dem Häuschen. "Schönheit", "Du bist so hübsch" und "Wunderschön" überschütten die User:innen Gamze Senol mit Komplimenten.

https://www.instagram.com/p/CTP8hu-r3XV/

1. September 2021

Gamze Senol trifft auf Timur Ülker

Als Shirin hat sie die Herzen der GZSZ-Fans im Sturm erobert, ihr Ausstieg sorgte für Frust und Enttäuschung bei den Zuschauer:innen. Jetzt kehrt Gamze Senol, 28, auf die Bildschirme zurück – und zwar in ihrer alten Rolle!

Fans, die jetzt auf ein Liebescomeback mit John Bachmann (Felix von Jascheroff, 39) träumen, müssen allerdings von diesem Gedanken direkt wieder Abstand nehmen. Denn statt auf John wird Shirin auf ihren Cousin Nihat (Timur Ülker, 32) treffen. In der Serie "Nihat – Alles auf Anfang", einem Ableger von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", kehrt sie in ihrer beliebten Rolle der Shirin Akinci zurück – und sorgt mit einer heißen Sex-Szene direkt für Aufsehen! Für die Schauspielerin eine echte Premiere. "Ich habe meine erste Sex-Szene gedreht – eine Erfahrung, die komplett neu für mich war!“, so der Ex-GZSZ-Star. 

Wie es mit Shirin weitergeht, sehen Sie ab dem 15. September bei TVNOW und am 22. und 23. September ab 19:40 Uhr auf RTL.

31. August 2021

Dieser GZSZ-Star verlässt den Kiez

Für GZSZ-Fans gibt es in dieser Woche traurige Nachrichten – Thaddäus Meilinger, 39, wird die Daily Soap verlassen. Seit fast fünf Jahren steht Meilinger als Felix Lehmann vor der RTL-Kamera. Trotz seiner Intrigen gegen die Familie und vor allem der Streit zwischen ihm, Jo Gerner und Katrin Flemming hat sich seine Serienfigur zu einer der beliebtesten bei den Zuschauer:innen entwickelt. Nach über 1000 Drehtagen hat sich Thaddäus Meilinger jetzt eine längere Auszeit genommen und kehrt dem GZSZ-Kiez erst mal den Rücken. Wann und ob seine Serienfigur wieder zurückkehren wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Am Mittwoch, dem 1. September 2021, ist Felix das letzte Mal bei der Vorabend-Soap zu sehen. Der Grund für seine Auszeit ist seine Familie ­– Meilinger möchte mehr Zeit mit seiner Frau Fritzi Malve Voss und den Kindern verbringen. Er freue sich darauf, seinen kleinen Sohn bei seiner Eingewöhnung in den Kindergarten zu begleiten. Auch beruflich möchte der 39-Jährige sich neuen Aufgaben widmen. Auf Instagram schrieb er: "Ich freue mich auf neue Rollen auf der Bühne und beim Film sowie auf Musik: Aktuell arbeite ich an einem Konzertprogramm und einer Weihnachts-CD."

https://www.instagram.com/p/CQ09-GLA3DE/

30. August 2021

Diese GZSZ-Geschichte sorgt für ordentlich Unmut bei den Fans

Damit Thaddäus Meilinger, 39, seine wohlverdiente GZSZ-Auszeit antreten kann, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, mussten die Macher der beliebten Daily sich eine Geschichte einfallen lassen, wie seine Rolle Felix den Kiez vorerst verlässt – doch diese Entwicklung stößt den Fans sauer auf. Kurz vor der Hochzeit betrügt Felix Nazan (Vildan Cirpan, 30)! Auf Instagram laufen die User:innen Sturm.

"Die Autoren tun mal wieder das, was sie am besten können: Paare auseinander schreiben. Das Ende von Nazan und Felix find ich unmöglich. Es war so eine tolle Story und Felix auf diese Art rauszuschreiben für seine Auszeit, find ich ganz schlecht gelöst", kritisiert eine Zuschauerin. "Der Abgang von Felix aus der Serie ist geschmacklos", meint eine andere. Und diese Instagram-Userin fasst die Fremdgehsituation wie folgt zusammen: "Die Story um Nazan und Felix sowie sein Ausstieg ist einfach nur völlig bescheuert".

Wie Nazan mit Felix' Betrug und seiner daraus resultierenden Flucht aus Berlin fertig wird, erfahren die Zuschauer:innen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Montag bis Freitag ab 19.40 Uhr auf RTL oder jederzeit auf TVNOW.

GZSZ-News der vergangenen Tage

Sie haben News verpasst? Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: instagram.com, kino.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel