Katharina Nesytowa verkündet "In aller Freundschaft"-Aus

Die In aller Freundschaft-Fans müssen jetzt ganz stark sein. Seit 2015 war Katharina Nesytowa (36) in der Rolle der Dr. Theresa Koshka in der beliebten Krankenhaus-Serie zu sehen. Am Donnerstag reichte die Fachärztin jedoch ihre Kündigung am Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt ein, um sich bei einer neuen Stelle in Brüssel neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Nun ist bekannt: Katharina hat damit den Serien-Hit tatsächlich verlassen.

Das bestätigte nun der Sender ARD. Die 36-Jährige blickt auf eine lehr- und ereignisreiche Zeit zurück. “Ich bin sehr dankbar für die sechs Jahre, die ich an der Seite von Dr. Theresa Koshka verbringen durfte. Ich habe diese Rolle von ganzem Herzen und leidenschaftlich gerne mitgestaltet”, teilte Katharina in einem Statement mit und bedankte sich bei den Zuschauern und dem Team.

Die Schauspielerin wolle sich nun neuen Projekten widmen. Wie bereits im vergangenen Oktober bekannt gegeben wurde, wird Katharina unter anderem die Hauptrolle in einem Pilotfilm für eine neue Samstagskrimi-Reihe im ZDF übernehmen. Die Folge, in der sie zu sehen sein wird, trägt den Titel “Breisgau”.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel