Konzert wegen Krankheit abgesagt

Nur wenige Stunden bevor sie im Bellahouston Park auf die Bühne sollten, haben die Red Hot Chili Peppers ein Konzert in Glasgow abgesagt.

"Aufgrund von Krankheit werden die RHCP nicht in der Lage sein, am 1. Juli in Glasgow aufzutreten", heißt es auf Twitter am Morgen des 1. Juli. "Wir arbeiten daran umzuplanen. Bitte behaltet eure Tickets und wartet auf ein baldiges Update. RHCP lieben Schottland und sind schwer enttäuscht, die Show nicht machen zu können. Danke für euer Verständnis", heißt es weiter.

Kaum Verständnis in den Kommentaren

Viel Verständnis zeigen die Fans in den Kommentaren allerdings nicht für die kurzfristige Absage. "Habt ihr Verständnis für mich, dass ich jetzt Geld für Reisen und Unterkunft verloren habe? Plant ihr irgendwas dagegen zu tun?", schreibt ein erboster Fan. Vielen geht es ähnlich, die aus anderen Städten teilweise stundenlang anreisen und Hotelzimmer gebucht haben.

Der Vater einer Teenagerin berichtet: "Leider hilft mir und meiner Familie Verschieben nicht, nachdem wir, aus Irland kommend, 1000 Pfund für Reise und Hotel ausgegeben haben. Nur acht Stunden davor abzusagen ist skandalös. Danke, dass ihr das Herz eines jungen Mädchens gebrochen habt."

Welches Mitglied genau bei den Red Hot Chili Peppers erkrankt ist und um welche Krankheit es sich handelt, ist nicht bekannt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel