"Let’s Dance": Springt Amira Pocher für verletzte Sängerin ein?

Oliver Pocher hat es vorgemacht, nun soll auch seine Ehefrau Amira Pocher im TV das Tanzbein schwingen. Die Moderatorin wird als heiße Kandidatin für die anstehende „Let’s Dance“-Staffel gehandelt.

Mit dabei sind Autorin Caroline Bosbach, Tochter des CDU-Politikers Wolfgang Bosbach, Schlagersängerin Michelle, Schauspieler Hardy Krüger jr., TV-Star Sarah Mangione, GZSZ-Darsteller Timur Ülker, Influencerin und Model Cheyenne Ochsenknecht sowie Sportler Mathias Mester. 

Patricia Kelly verletzungsbedingt raus?

Auch Patricia Kelly soll laut eines Berichts der „Bild“ unter den diesjährigen Teilnehmern gewesen sein. Aufgrund einer Fußverletzung, die sie sich Ende 2021 zuzog, sei sie allerdings nicht in der Lage, bei der Show mitzutanzen. Ersatz stehe aber schon bereit: Amira Pocher soll den Platz der Sängerin einnehmen.

Bereits im vergangenen Jahr soll die 29-Jährige Wunschkandidatin von RTL gewesen sein, die Geburt ihres zweiten Kindes lag jedoch beim Zeitpunkt des Sendungsstarts erst wenige Wochen zurück. Nun steht Amira Pocher aber sowieso für die Sendergruppe vor der Kamera, denn seit letztem Wochenende führt sie durch das Vox-Magazin „Prominent. 

  • Politiker-Tochter und Schlagerstar: Erste “Let’s Dance“-Kandidaten enthüllt
  • GZSZ-Star dabei: Drei neue Dschungelcamp-Kandidaten
  • Er sucht die „nächste Helene“: Silbereisen erwartet DSDS-“Shitstorm“

Mit ihrer Teilnahme würde sie in die tänzerischen Fußstapfen ihres Mannes treten. Oliver Pocher war 2019 Teil von „Let’s Dance“, belegte gemeinsam mit Tänzerin Christina Luft den siebten Platz.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel