Linda Zervakis bekommt eigene ProSieben-Show

Wenige Tage nach ihrer letzten Sendung als ARD-Nachrichtensprecherin gibt Linda Zervakis den Grund für ihren “Tagesschau”-Abschied bekannt. Die Moderatorin bekommt eine eigene Show bei ProSieben.

Ihren letzten Einsatz hatte Linda Zervakis am 26. April, verabschiedete sich mit einem Ouzo von den Zuschauern, wie Sie oben im Video sehen können. Nun gibt es Neuigkeiten nach ihrem ARD-Aus: Sie wechselt zu ProSieben. “Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel präsentieren das neue ProSieben-Journal ‘Zervakis & Opdenhövel. Live.'”, verkündete der Privatsender am Mittwoch auf Instagram. 

Das Format laufe “zur besten Sendezeit, 20:15 Uhr. Zwei Stunden. Jede Woche. Live. Ab Herbst.”, heißt es in dem Posting weiter. Das neue Infotainment-Programm verbinde “aktuelle, relevante, nachhaltige und unterhaltsame Themen in Reportagen, Rubriken und Interviews im neuen Studio”.

“Das neue Paar auf ProSieben”

Auch Linda Zervakis selbst meldete sich auf ihrem Account zu Wort. Zu einem Selfie mit ihrem neuen Kollegen schreibt sie: “Es wurde ja viel gemunkelt und seit heute ist es offiziell: Matthias und ich sind demnächst das neue Paar auf ProSieben.”

Bereits kurz nach Bekanntgabe ihres “Tagesschau”-Endes hatte es Gerüchte um einen Wechsel von Linda Zervakis zu dem Münchener Sender gegeben. Nun ist es ganz offiziell. 

  • Einen Ouzo zum Schluss: So verabschiedete sich Linda Zervakis
  • Er wurde 50 Jahre alt: Ex-”Bauer sucht Frau”-Kandidat Maik Gebauer ist tot
  • Auch Gastgeber patzen: Karoline Herfurth blamiert sich bei Joko und Klaas

Mit der Nachrichtensprecherin wechselt bereits das zweite langjährige ARD-Gesicht zu einem privaten Konkurrenten. Mitte Dezember 2020 hatte “Tagesschau”-Chefsprecher Jan Hofer nach rund 36 Jahren seine letzten Abendnachrichten moderiert. Kurz darauf wurde publik, dass er eine eigene News-Sendung im RTL-Hauptabendprogramm bekommt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel