Neue AWZ-Eiskunstläuferin hat kaum Schlittschuh-Erfahrung

Für diese Rolle nimmt Suri Abbassi einige Blessuren in Kauf! Seit rund einer Woche ist die Schauspielerin als Leyla Öztürk bei Alles was zählt zu sehen. Und die hat einen großen Traum: erfolgreiche Eiskunstläuferin zu werden. Klar, dass der Serien-Neuzugang da zukünftig wohl einige Szenen auf Kufen haben wird. Das ist für Suri eine zusätzliche Herausforderung, denn: Sie ist weit davon entfernt, ein Profi zu sein.

“Mit zwölf war ich ein engagiertes Dreivierteljahr im Verein – das war’s…”, verriet die 26-Jährige jetzt im Gespräch mit Bild. Aber was ihr an Erfahrung fehlt, macht sie offenbar durch Talent wett. Laut ihrer Trainerin mache sie als Eisprinzessin nämlich gar keine schlechte Figur. Ihr Ehrgeiz ist dabei wohl Fluch und Segen zugleich, denn sie gab auch zu: “Ab und an stehe ich mir selbst im Weg, will zu viel auf einmal schaffen. Mir gehts dann nicht schnell gut, ein paar Stürze und blaue Flecken bleiben nicht aus.”

Die nimmt sie für den Job bei “Alles was zählt” aber gerne in Kauf, denn in der beliebten Serie mitzuspielen, hat sie sich offenbar sehr gewünscht. Zumindest war sie ganz aus dem Häuschen, als sie die Zusage bekam. “Ich habe erst einen spitzen Schrei abgegeben, dann ist meine WG-Mitbewohnerin hereingestürmt. Ich habe die Frau am Telefon dann achtmal gefragt, ob wirklich mein Name gefallen ist”, erinnerte sie sich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel