NRW-Ministerpräsident hält TV-Ansprache

Aufgrund der Unwetterkatastrophe nach heftigen Regenfällen im Westen Deutschlands wird sich der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (60, CDU), am Sonntag, den 18. Juli, um 19:55 Uhr in einer fünfminütigen Ansprache an die Bürgerinnen und Bürger wenden. Die Rede des Kanzlerkandidaten wurde vorab aufgezeichnet und wird dann vor der "Tagesschau" im WDR Fernsehen zu sehen sein.

Laschet ist derzeit in aller Munde, da er sich während eines Besuchs der Katastrophengebiete einen Fauxpas geleistet hat. Während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (65, SPD) eine kurze und ernste Ansprache an die Presse hielt, sah man Laschet im Hintergrund feixend und lachend. Nach massiver Kritik entschuldigte sich Armin Laschet via Twitter für sein Verhalten.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel