Payton Ramolla muss "Promi Big Brother" verlassen

Nach und nach ziehen die Stars aus Deutschlands härtester TV-WG wieder aus. Am Freitag werden gleich zwei Kandidaten vom “Promi Big Brother”-Weltall auf die Erde zurückgeholt. Der Erste ist schon raus. 

Zum ersten Mal muss in der dreistündigen Liveshow nicht nur ein Promi den Container verlassen, es werden zwei gehen müssen. Gleich zu Beginn der neuesten Folge konnten sich die Bewohner vor der Nominierungsliste schützen. Das Viererteam der Raumstation gewann das Match, somit erhielt Eric Sindermann den Nominierungsschutz.

Payton ist raus, Uwe darf bleiben

Alle anderen elf Bewohner konnten von ihrem Mitstreitern auf die Liste gesetzt werden. Dort landeten mit sechs Stimmen Bauer Uwe und mit drei Stimmen Influencer-Küken Payton. Das letzte Wort hatten aber wie immer die Zuschauer und die entschieden sich mit ihren Anrufen für den Landwirt und gegen den Internet-Star. Payton Ramolla muss “Promi Big Brother” verlassen.

Uwe Abel: Der Bauer eckte mit den Bewohnern im Haus oft an. (Quelle: Sat.1)

Doch damit nicht genug. Zum Ende der Sendung wird noch ein weiterer Star ausscheiden. Die Bewohner werden erneut nominieren müssen und dann hat wieder das Publikum die Qual der Wahl.

  • Fünffache Mutter : Daniela Büchner ist mit ihren Kindern ”überfordert”
  • “Noch nie dagewesene Konsequenzen”: Sat.1 reagiert auf Fehler bei PBB
  • Schwärmerei bei “Promi Big Brother”: Dennis Aogo: ”Ich bin eifersüchtig”

Wahrsager Daniel Kreibich und Mimi Gwozdz hatten das Experiment freiwillig verlassen. Heike Maurer, Rafi Rachek, Pascal Kappés und Babs Kijewski wurden von den Zuschauern rausgewählt. Nun musste auch Payton Ramolla gehen. Elf Stars sind aktuell noch im Rennen. Das große Finale findet am 27. August statt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel