"Sturm der Liebe": Vanessa ist schwanger – was bedeutet das für ihre Beziehung?

Die Serien-News 2023 im GALA-Ticker

13. Januar 2023

„Sturm der Liebe“: Vanessa ist schwanger und die Welt steht kopf für Caro, Max und sie

"Sturm der Liebe"-Fans dürfen sich auf besonders "stürmische" Zeiten freuen, denn wie Schauspielerin Jeannine Gaspár, 31, zusammen mit ihrer Kollegin Katrin Anne Heß, 43, im "Bunte"-Interview verrät, ist ihre Figur Vanessa schwanger. Und zwar von niemandem geringeren als ihrem Exfreund Max (Stefan Hartmann, 33). Zuschauer:innen der Telenovela wissen: Nach langem Hin und Her hat sich Vanessa, die eigentlich sehr klassische Vorstellungen von einer Familienkonstellation hat, gegen die Beziehung mit Max und für die Liebe zu Caro entschieden. Max hat die Trennung alles andere als leicht genommen, wollte er Vanessa doch eigentlich heiraten.

Und auch Vanessa selbst tut sich zu Beginn ihrer Beziehung mit Caro schwer: Sie leidet unter dem Getuschel der anderen Leute in Bichlheim. Als sie dann noch feststellt, dass sie schwanger ist, "stellt sich die Welt nochmal auf den Kopf", wie Schauspielerin Gaspár im Interview erzählt. "Wie geht sie damit um? Welche Art von Mutter will sie für das Kind sein? Da kommen auch die klassischen Familienvorstellungen bei Vanessa wieder hoch. Das ist ein ganz großes Hin und Her", verrät sie weiter. Auf Vanessa und Caro kommt also eine turbulente Zeit zu – und auch Max wird hiervon ein großer Teil werden. Wie die drei mit ihrer neuen Situation umgehen werden, zeigen die kommenden Wochen.

12. Januar 2023

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“: Assistenzarzt Florian muss sich der harten Realität stellen

"In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" wird in den nächsten Wochen überaus dramatisch für eine beliebte Figur der Krankenhausserie: Assistenzarzt Florian Osterwald (Lion Wasczyk, 28) ist sehr an der Alzheimer-Studie von Alica (Kassandra Wedel, 39) interessiert – schließlich muss er fürchten, genau wie sein Vater daran zu erkranken. Unter seinem Fokus leidet allerdings das Forschungsprojekt, welches er eigentlich mit Emma (Elisa Agbaglah, 33) und Mikko (Luan Gummich, 34) für einen Wettbewerb einreichen will. 

Ein Gentest soll Klarheit darüber geben, ob Florian wirklich eine genetische Disposition hat. Während Marc (Christian Beermann, 48) aufgrund der Überforderung von Florian besorgt ist, will Alica ihrem Kollegen Zeit geben, sich mit der Möglichkeit eines positiven Testergebnisses zu arrangieren. Als der Test vorliegt, kann sich Florian nur mit großer Überwindung dazu durchringen, den Brief zu öffnen. Das Ergebnis ist schockierend für den jungen Mann: Tatsächlich hat er die genetische Disposition … Wie er mit der Tatsache, dass er womöglich im Laufe seines Lebens an Alzheimer erkranken wird, umgeht, werden die nächsten Wochen zeigen.

11. Januar 2023

„In aller Freundschaft“: Zur Jubiläumsfolge kommt Dr. Achim Kreutzer zurück an die Sachsenklinik

"In aller Freundschaft" geht mit großen Schritten auf die 1.000 Folge zu: Am Dienstag, 31. Januar, wird die Jubiläumsfolge ausgestrahlt – und verspricht neben einer Menge Drama auch ein unerwartetes Wiedersehen. Die Kolleg:innen der Sachsenklinik müssen sich in dieser Episode nämlich unter anderen um Luis (Maximilian Brauer, 13) kümmern, der bereits seit seiner Geburt unter einer sogenannten Gallengangsatresie leidet, einer Leberkrankheit, wegen der er dringend ein neues Organ benötigt. Der alleinerziehende Vater Daniel (Sönke Möhring, 50) steht hierbei nicht als Spender zur Wahl, weil er an HIV erkrankt ist – oder vielleicht doch? 

Roland (Thomas Rühmann, 67) und Kathrin (Andrea Kathrin Loewig, 56) recherchieren einen Fall, nach dem eine HIV-positive Mutter ihrem Kind eine Leber gespendet hat – und ausgerechnet Dr. Achim Kreutzer (Holger Daemgen, 53), den Fans als Urgestein von "In aller Freundschaft" bekannt, war damals der behandelnde Arzt. Während sich Achim auf den Weg in die Sachsenklinik macht, kommt es jedoch zum dramatischen Vorfall: Die psychisch erkrankte Mutter von Luis entführt ihr Kind aus der Klinik! Wie der Fall um Luis ausgehen wird, erfahren Fans schon in wenigen Wochen.

10. Januar 2023

„Der Bergdoktor“: Fans sind genervt von den dramatischen ersten Folgen – was sich auf die Einschaltquoten auswirkt

"Der Bergdoktor" ist eigentlich ein Quotengarant für den ZDF – allerdings sieht es in der aktuellen Staffel 16, die seit Donnerstag, 29. Dezember 2022, läuft, ein wenig anders aus. Wie das Medienmagazin "DWDL" berichtet, konnte die letzte Folge der eigentlich so beliebten Serie noch 5,4 Millionen Zuschauer:innen erreichen – was einem Marktanteil von immerhin 19 Prozent entspricht. Allerdings sei dieser Wert die "niedrigste Reichweite seit neun Jahren", wie es vom Magazin heißt.

https://www.instagram.com/reel/CnMyscYDQCU/

Ein möglicher Grund: Die Zuschauer:innen sind genervt von den aktuell überaus dramatischen Storylines der neuen Staffel. "An den Haaren herbeigezogene Verwandte und Dramen", schreibt ein:e User:in auf Instagram. "Ein bisschen Drama ist okay, aber fällt den Drehbuchschreibern eigentlich nichts Vernünftiges mehr ein?", fragt eine andere Person. "Ich frage mich, wo meine geliebte Serie geblieben ist", heißt es von einem frustrierten Fan. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob sich die Zuschauer:innen noch beschwichtigen lassen oder ob die Talfahrt für "Der Bergdoktor" noch weitergeht.

9. Januar 2023

„Der Staatsanwalt“-Hauptdarstellerin verlässt die Serie: „Zeit für etwas Neues“

"Der Staatsanwalt"-Fans dürfen sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die neue Staffel der beliebten ZDF-Serie freuen: Am Freitag, 13. Januar, starten nämlich die neuen Folgen des Fernsehkrimis – allerdings mit so manchen Veränderungen, die sicherlich nicht jedem Fan gefallen werden. Denn in der ersten Folge wird Oberkommissar Max Fischer (Max Hemmersdorfer, 37) tödlich verletzt – nur eine Woche später entscheidet sich Hauptkommissarin Kerstin Klar (Fiona Coors, 50) nach dem traumatischen Vorfall, ihre Uniform an den Nagel zu hängen.

Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold, 73) bleibt also nichts anderes übrig, als sich von zwei langjährigen Kolleg:innen zu verabschieden. Doch lange muss er nicht alleine arbeiten: Ab Freitag, 20. Januar, wird Anika Baumann als Hauptkommissarin Julia Schröder in Erscheinung treten, Darsteller Jannik Mioducki wird kurze Zeit später als Oberkommissar Alexander Witte hinzustoßen. Für Schauspielerin Coors endet die Arbeit am Set von "Der Staatsanwalt" nach 18 Jahren. Dies sei "eine lange Zeit", so die Schauspielerin im Gespräch mit dem ZDF. "Mein runder Geburtstag kürzlich hat mir klargemacht, dass es Zeit ist für etwas Neues."

„Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“ weichen dem Wintersport

"Sturm der Liebe"- und "Rote Rosen"-Fans sind es bereits gewohnt: Auch in diesem Jahr müssen die Telenovelas ein ums andere Mal ausfallen. Bereits in der zweiten Woche des neuen Jahres fliegen beide Serien gleich mehrfach aus dem Programm. Der Grund ist – wie so oft – ein Sport-Event. In diesem Fall der Biathlon Weltcup und der Snowboard Weltcup. Am Freitag, 13. Januar, kommt noch der Weltcup im Skispringen dazu.

Das heißt für die Zuschauer:innen der Telenovelas, dass am Mittwoch, 11. Januar, Donnerstag, 12. Januar und Freitag, 13. Januar, eine Zwangspause eingelegt werden muss. Ein kleiner Trost: Bereits nächste Woche ab Montag, 16. Januar, gehen beide Serien wie gewohnt weiter. Und wer so gar nicht verzichten möchte, der:die kann auch auf die Mediathek zurückgreifen.

Die Serien-News der vergangenen Wochen

Sie haben Fernseh-News verpasst? Lesen Sie den Serienticker der vergangenen Woche nach.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel