"Traineranalyse": So sachlich ging Magda Brzeska auf die Alm

An diese Herausforderung ging Magdalena Brzeska (43) wohl ganz gelassen heran! Die ehemalige Profiturnerin ist aktuell in der Reality-Sendung Die Alm zu sehen. Zusammen mit ihren Co-Teilnehmern versucht sie in der Show, das rustikale Leben auf einer Alm in den Bergen zu meistern – mitsamt sehr einfachem Essen, harter körperlicher Arbeit und dem einen oder anderen Drama zwischen den Kandidaten. Wie sie sich auf diese Erfahrung vorbereitet und sie bewältigt hat, verriet sie nun in einem Interview mit Promiflash.

Magdalena erklärte zunächst selbstbewusst, dass es trotz der eher rauen Umstände keine Momente gegeben habe, in denen sie an ihre Grenzen gekommen sei. “Als Leistungssportlerin weiß man, dass man auch mal auf die Zähne beißen und die Pobacken zusammenkneifen muss – auch in nicht so angenehmen Situationen”, betonte sie gegenüber Promiflash. Dies habe sie auch schon durch ihre Teilnahme an der Tanzshow Let’s Dance gelernt, in der sie 2012 sogar gewann. Dennoch gab sie zu, dass beispielsweise die Kälte in der Almhütte “nicht ohne” gewesen sei. “Ich sage zwar immer, dass es für mich schön war, aber ich kann mir schon vorstellen, dass einige Kandidaten da richtig zu kämpfen hatten”, sagte die 43-Jährige.

Zu Anfang der Dreharbeiten habe sie zudem eine Art Traineranalyse gemacht, um die anderen Hüttenbewohner besser einschätzen zu können. So sei sie die Sendung sehr ruhig angegangen. “Ich checke immer erst mal die Lage und lege danach los”, offenbarte die TV-Bekanntheit.

“Die Alm – Promischweiß \u0026amp; Edelweiß” – ab 24. Juni 2021, sechs Folgen, immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel