US-Schauspieler Seagal tritt Partei Gerechtes Russland bei

Steven Seagal ist nicht nur Action im Kino bekannt, sondern auch privat: Der US-Star gilt als Russland-Fan, hat die russische Staatsbürgerschaft. Jetzt trat er einer Putin-treuen Partei bei.

Der in Russland eingebürgerte US-Schauspieler Steven Seagal (69) ist der Partei Gerechtes Russland beigetreten. Das berichtete die Moskauer Zeitung “RBK” am Samstag unter Berufung auf Seagals Sprecherin. Gerechtes Russland ist als Teil der Opposition in der Staatsduma vertreten, gilt aber wie die ebenfalls vertretenen Kommunisten und die Ultranationalisten von der so bezeichneten Liberaldemokratischen Partei als systemtreue Partei.

Der Action-Darsteller Seagal (“Nico”, “Hard to Kill”) war laut Sprecherin zuvor Mitglied der Partei Für die Wahrheit des regierungsnahen Schriftstellers Sachar Prilepin gewesen. Diese fusionierte kürzlich mit Gerechtes Russland und einer weiteren politischen Kraft.

  • Samuraischwert und Gitarre: Bizarrer Diktator-Besuch von Steven Seagal sorgt für Wirbel
  • Heftige Kritik am Verband: Tom Cruise gibt aus Protest seine Golden-Globe-Trophäen zurück
  • Tradition vor den Oscars: Musical-Drama ”Music” mit ”Razzies” überhäuft

Kremlchef Wladimir Putin hatte Seagal, der auch Kampfsportler ist, 2016 die russische Staatsbürgerschaft verliehen. Der Schauspieler besitzt aber weiterhin auch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel