Vor Reality-TV-Rente: Prinzessin Xenia fehlt "Big Brother"

Xenia Prinzessin von Sachsen (35) hat noch ein großes TV-Ziel! Die gebürtige Düsseldorferin stand schon bei so einigen Reality-TV-Formaten auf der Teilnehmerliste. In der Dschungelshow, bei Kampf der Realitystars, Das Sommerhaus der Stars und in weiteren Shows hat die DJane schon für Aufregung gesorgt. Doch wer glaubt, dass Xenia damit schon alles abgehakt hat, was die deutsche Trash-Landschaft zu bieten hat, der irrt sich. Die Sängerin verriet Promiflash, dass sie auf ein bestimmtes Format ganz heiß ist.

„Ich würde wahnsinnig gerne bei Big Brother mitmachen. Das ist das Urgestein der Reality-Formate, damit hat alles angefangen“, berichtete sie Promiflash am Rande einer Party im First Class Medical in Berlin. Dabei betonte die Blondine aber, dass sie nicht unbedingt Interesse an der Promiausgabe der Show habe. „Ich finde die Normalo-Version viel besser als die Promiversion“, stellte sie klar. Allerdings vermutete Xenia, dass dort aktuell eher die Bachelor-Wannabe-Bitches“ vertreten sind. Genau darauf freue sie sich jedoch.

Aber plant die 35-Jährige, dem Fernsehgeschäft irgendwann komplett Lebewohl zu sagen? Sie habe diesbezüglich einen ganz konkreten Plan. „Ich bin bei Reality-TV-Show acht – noch zwei fehlen, dann gehe ich in Rente. Das ist, glaube ich, ein neuer Rekord“, hielt sie fest. Die passenden Verträge für diese Formate seien auch schon unterschrieben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel