"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo": Was macht Christiane F. eigentlich heute?

Durch das Buch “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” gelangte Christiane F. zu trauriger Berühmheit. Nun startet bei Amazon eine Serie über ihr Leben. Aber wie geht es der Ex-Drogensüchtigen eigentlich heute?


1981 verkörperte Natja Brunckhorst in „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ Christiane F. Jetzt macht Amazon die Geschichte zur Serie. Aber was wurde aus der echten Christiane? Heute ist Christiane Felscherinow 57 Jahre alt und blickt zurück auf ein Leben voller Höhen und Tiefen. 1978 erschien ihr Bestseller “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo”. Das Buch stand 95 Wochen lang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Und Christiane Felscherinow wurde zum Symbol der Drogenkultur. Den Kinofilm sahen 1981 rund fünf Millionen Deutsche. Christiane F. stammt aus Hamburg. Konnte sich von den Drogen lösen. Später wurde die Autorin rückfällig, verlor 2008 das Sorgerecht für ihren 1996 geborenen Sohn. 2013 erschien ihre Autobiographie „Christiane F. – Mein zweites Leben“. 2014 zog sich Christiane Felscherinow aus gesundheitlichen Gründen aus der Öffentlichkeit zurück.

Weitere Videos aus dem Ressort

Vox-Gründershow

"Tja, die hat den Deal!" – So kommentieren die Nutzer den "Die Höhle der Löwen"-Zoff

Neue Staffel "Bauer sucht Frau"

Diese Single-Landwirte suchen 2019 die große Liebe

"Die Bachelorette"

"Du bist mein Nemo" – so verliebt ist Gerda in ihren Keno

Die "Simpsons" in echt

So verfressen wie Homer Simpson: Schweizerinnen futtern sich durch New Orleans

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel