Wo wohnen die Wollnys? | InTouch

In der Reality-TV-Show „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ gewährt uns Mama Silvia Wollny mit Freund Harald und ihren zahlreichen Kindern wöchentlich tiefe Einblicke in ihren Familienalltag. Selbst bei ihrem Umzug wurde der XXL-Familienclan aus Nordrhein-Westfalen von einem Filmteam begleitet. Doch wo wohnen die Wollnys mittlerweile?

  • Silvia Wollny: Ihr Wohnort war immer Neuss
  • Wo wohnen die Wollnys nach dem Einbruch?
  • Sylvana & Sarafina Wollny wohnen nicht im Haus

Ob emotionale Geburten, märchenhafte Hochzeiten oder auch die aufreibende Familienfehde mit Ex-Familienoberhaupt Dieter Wollny, ihren Alltag mit allen Höhen und Tiefen teilt die bekannteste Großfamilie Deutschlands mit Vorliebe mit ihren Zuschauern. Manchmal fühlt es sich fast schon so an, als wäre man live vor Ort. Dabei wissen die meisten nicht einmal, wo das Haus steht, in dem es sich Mama Silvia Wollny mit ihrem Freund Harald und sieben ihrer elf Kinder gemütlich gemacht hat. Da stellt sich glatt die Frage: Wo wohnen die Wollnys?

Silvia Wollny: Ihr Wohnort war immer Neuss

Schon seit ihrer Geburt 1965 lebt Silvia Wollny im schönen Neuss in Nordrhein-Westfalen. Dort ist die Elffach-Mama nicht nur aufgewachsen, sondern bezog auch gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Dieter Wollny das erste gemeinsame Zuhause. Auf 320 Quadratmetern Wohnfläche und drei Etagen konnten sich Sarafina, Estefania und Co. in ihrer Kindheit ordentlich austoben. Doch in den letzten Jahren hat sich in Silvias Leben vieles verändert. Nicht zuletzt die emotionale Trennung von Familienpapa Dieter und der Einzug ihres neuen Freundes Harald Elsenbast stellten das Leben der blonden Powerfrau gehörig auf den Kopf. Auch das anhaltend schlechte Verhältnis zu ihrem Sohn Jeremy-Pascal, mit dem sich die Elffach-Mutter verkracht hat, sorgt nicht gerade für gute Stimmung im Haus der Wollnys.

Wo wohnen die Wollnys nach dem Einbruch?

Gerade als sich privat wieder alles eingependelt hatte, sorgte 2018 ein Einbruch in das gemütliche Familienheim der Wollnys für Unmut und Angst. Danach war nichts mehr wie vorher: „Hier war irgendjemand drin gewesen, der hat in deinem privaten Leben rumgepfuscht. Ok, wir geben genug von unserem privaten Leben preis, aber dieses Gefühl ist ätzend. Du fühlst dich selber gar nicht mehr wohl.“ Die Konsequenz: Die Familie ließ das geliebte Zuhause hinter sich!

Wo wohnen die Wollnys seither? Nach einem Umzug wagt die Familie den Neuanfang in Ratheim bei Hückelhoven. Statt in einem Reihenhaus machten es sich Silvia Wollny, Harald und die Kinder diesmal auf sage und schreibe 800 Quadratmeter Fläche in einem ehemaligen Hotel gemütlich. Wer sich so einen Palast gönnen kann, der scheint jedenfalls keine finanziellen Sorgen zu haben. Kein Wunder, denn neben „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“, feiert Silvia seit 2016 auch mit der Kochsendung „Lecker Schmecker Wollny“ große TV-Erfolge. Durch ihre wachsende TV-Präsenz verdienen sich die Wollnys mit jeder Folge ein echtes Vermögen.

Jessica Birkenheuer trägt nicht nur einen anderen Nachnamen als ihre Geschwister, sondern auch den traurigen Titel des schwarzen Schafes in der chaotischen XXL-Familie Wollny. 2013 verschwand die älteste Wollny-Tochter nach einem Krach mit Mama Silvia Wollny von der Bildfläche. Wie geht es Jessica Birkenheuer heute?

Sylvana & Sarafina Wollny wohnen nicht im Haus

Trotz aller Freude birgt der Neuanfang der Wollnys in Ratheim gleich zwei herzzerreißende Abschiede. Sowohl Sylvana als auch ihre kleine Schwester Sarafina Wollny kehren ihrer Familie zukünftig den Rücken zu. Mittlerweile sind die beiden Blondinen 29 und 26 Jahre alt und wollen mit ihren Partnern und Kindern ein eigenes Leben fernab ihrer Großfamilie beginnen. „Wir sind die ersten, die jetzt wegziehen. Wir haben viel erlebt, Gutes wie Schlechtes, und ich denke, jetzt wird es Zeit für einen Neustart. Wir haben jetzt den ersten Schritt gemacht“, verriet Sylvana Wollny, die mittlerweile schon ihr zweites Baby Anastasia zur Welt gebracht hat, nach dem Auszug aus dem Haus ihrer Eltern.

Auch ihre jüngere Schwester Sarafina Wollny möchte zukünftig auf eigenen Beinen stehen. Nach ihrer Märchenhochzeit mit Ehemann Peter Heck konnte sich die Social-Media-Expertin im Mai 2021 endlich über die Geburt ihrer Zwillinge Emory Maximilian und Casey Maximilian freuen. Dafür musste natürlich eine eigene Bude mitsamt liebevoll eingerichteter Kinderzimmer her. Umso schöner, dass auch Mama Silvia Wollny aufatmen kann, denn die Häuser ihrer ältesten Mädels liegen in Ratheim direkt um die Ecke. So wird die Powerfrau aus Neuss ihre geliebten Enkelkinder sicherlich des Öfteren zu Gesicht bekommen.

Eins muss man den Wollnys lassen, Mama Silvia und Co. wissen, wie man Geld verdient:

JW Video Platzhalter

  • Jeremy Pascal Wollny: So schön ist seine Freundin Sophie
  • Estefania Wollny: Die Wahrheit hinter ihrem Song "Unkaputtbar"
  • Die Wollnys: Das macht Sarah-Jane Wollny beruflich
  • "Die Ludolfs": Was machen die Schrottplatz-Brüder heute?
  • "Bauer sucht Frau“-Hochzeiten: Alle 33 Paare auf einen Blick
  • Nelly Frijda: So anders sieht „Frau Flodder“ heute aus!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel